Auswirkungen auf Vogelpopulationen durch Windenergieanlagen

Der Umstieg auf Erneuerbare Energien könne eine Kehrseite haben, wie die Auswirkungen auf die Vogelpopulationen im Fall von Windenergieanlagen.

In einer neuen Veröffentlichung der Zeitschrift The Condor: Ornithological Applications zeigt eine Gruppe von Forschern verschiedener Universitäten, welche Auswirkungen die Windenergieentwicklung in Kansas auf Prairiehühner (Tympanuchus cupido) gehabt hat, die in der Umgebung von Windkraftanlagen brüteten.

Die Forscher überwachten Balzplätze der Präriehühner vor und nach dem Turbinenbau. Sie haben festgestellt, dass innerhalb einer Entfernung von acht Kilometern zu den Windkraftanlagen die Balzplätze eher aufgegeben wurden. Die Forscher besuchten während der Fünfjahresstudie 23 Balzplätze, um zu beobachten, wie viele männliche Vögel anwesend waren und das Gewicht eingefangener Männchen aufzunehmen.

Nach dem Bau von Windkraftanlagen, fanden sie eine erhöhte Rate aufgegebener Balzplätze an Standorten innerhalb von acht Kilometern der Turbinen sowie einen leichten Rückgang der männlichen Körpermasse.

Diese Studie ist die neueste in einer Reihe von Studien über die Auswirkungen der Windenergieentwicklung auf Präriehühner. Die Forscher stellten fest, dass sowohl männliche als auch weibliche Präriehühner negative Verhaltensreaktionen auf Windenergie zeigten und dass der Bestand der Balzplätze nicht nur vom Abstand zu den Windkraftanlagen, sondern auch von der Anzahl der männlichen Präriehühner und dem Lebensraum auf landwirtschaftlichen Feldern oder in der Prärie abhing.

Die Ergebnisse dieser Studie bestärken die Empfehlung des US Fish and Wildlife Service, eine dem US-Innenministerium unterstellte Behörde, dass keine neue Windenergieentwicklung innerhalb eines acht Kilometer Puffers um aktive Brutplätze erfolgen sollte.

“Es ist wichtig, genaue Auswertungen der direkten und indirekten Auswirkungen von Windenergieanlagen auf Arten wie Präriehühner zu haben”, so der Wildlife-Experte Larkin Powell. “Das Potenzial für Kompromisse zwischen Erneuerbaren Energien und der Wildtierpopulationen in der Landschaft ist eine der wichtigsten Fragen unserer Zeit.”
(“It is critical to have rigorous evaluations of direct and indirect effects of wind energy facilities on species such as prairie-chickens,” according to grassland wildlife management expert Larkin Powell, who was not involved with the research. “The potential for trade-offs between renewable energy and wildlife populations on the landscape is one of the key questions of our day.”)

 

Quellen:

http://www.eurekalert.org/pub_releases/2015-05/copo-vgb050615.php

Weitere Informationen:

  • “Reaktionen der männlichen Präriehühner auf die Windenergieentwicklung” finden Sie unter http://www.aoucospubs.org/doi/full/10.1650/CONDOR-14-98.1.
  • Über die Zeitschrift Der Condor: The Condor: Ornithological Applications ist eine wissenschaftlich begutachtete, internationale Fachzeitschrift für Ornithologie.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Name and email are required. Your email address will not be published.