Energiewende: Mehr als 30 Milliarden für den Netzausbau

Die Energiewende – ein Zeichen des Wohlstands.

Foto: HaPe_Gera

Der zweitreichste Mann der Welt, Bill Gates, staunte 2011 über unser Land, als er erfuhr, dass die Deutschen ihre Atomkraftwerke abschalten wollten. Dabei lächelte er und sagte: “Das ist wahrlich ein Zeichen von Wohlstand.”

Damit die Energieversorgung zuverlässig und kontinuierlich gesichert ist, müssen neben den Erneuerbaren Energien traditionelle Kohle- und Gaskraftwerke aufrecht erhalten werden. Die Einspeisevergütungen für Erneuerbare Energien beziffern sich derzeit auf etwa 20 Milliarden Euro jährlich.

Hinzu kommen jetzt die Kosten für den Ausbau der Hochspannungsnetze für die Energiewende. Sie werden weitaus höher sein, als zunächst angenommen. Mindestens 30 Milliarden Euro werden die Steuerzahler in den nächsten zehn Jahren für den Ausbau des Stromnetzes bezahlen müssen. Wenn man sich die Erfolgsgeschichte von Großprojekten in Deutschland in den letzten Jahren ansieht, dann darf man den Preis vermutlich auch verdoppeln.

  • Allein für den Bau der drei großen Leitungen zum Abtransport des Küsten-Windstroms sowie die Modernisierung weiterer Trassen werden 14 Milliarden Euro angesetzt. Das geht aus einem Regierungspapier für die Koalitionsverhandlungen hervor, das der Nachrichtenagentur Reuters am Freitag vorlag.
  • Weitere erhebliche Zusatzkosten liefen auf, wenn, wie Kommunen, in deren Nähe die Leitungen geplant sind, dies häufig fordern, ein Teil der Trassen als Erdkabel verlegt würde.
  • Für den Bau der Anbindung von Offshore-Windparks rechnet die Regierung unter Berufung auf Angaben der Netzbetreiber Tennet und 50hertz mit weiteren rund 18 Milliarden Euro bis 2023.
  • Nicht berücksichtigt bei diesen Zahlen ist das sogenannte Verteilnetz, also die kleineren, regionalen Leitungen. Hier setzt der Bund weitere rund 15 Milliarden Euro für die nächsten zehn Jahre an.

Diese Investitionen werden von den Verbrauchern – ähnlich wie die Ökostrom-Förderung – über eine Netz-Umlage getragen.

Zum Nachlesen:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Name and email are required. Your email address will not be published.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *