Es ist ruhig um Julia Skripal geworden

Es ist zurzeit ruhig um Julia Skripal geworden. Julia Skripal war am 9. April aus dem Krankenhaus im südenglischen Salisbury entlassen worden.  Währende ihres Krankenhausaufenthalts hatte die Tochter des Ex-Doppelagenten Sergej Skripal ein Telefonat mit ihrer Cousine in  Über die Webseite der britischen Metropolitan Police hatte Julia Skripal nach ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus eine Erklärung verbreiten lassen. Darin verbietet  Julia ihr jetzt verbot, mit ihr in Kontakt zu bleiben oder sie zu besuchen. Der Aufenthaltsort von Julia Skripal ist unbekannt.

Download the PDF file .

Statement issued on behalf of Yulia Skripal – Metropolitan Policex

 

Sie habe Kontakt zu Freunden und Familie, sagt Julia Skripal.  Die russische Botschaft habe ihr freundlicherweise ihre Hilfe angeboten. “Im Moment möchte ich ihre Dienste nicht in Anspruch nehmen, aber wenn ich meine Meinung ändere, weiß ich, wie ich sie erreichen kann”, heißt es in der Stellungnahme.

Julia Skripal möchte weder Kontakt zur russischen Botschaft haben noch zu ihrer Cousine Viktoria Skripal in Russland haben. “Ihre Meinungen und Behauptungen sind nicht meine und die meines Vaters”, heißt es in der Veröffentlichung von Scotland Yard.

Die angebotene Hilfe der russischen Botschaft in London lehnte sie in der Stellungnahme ab. “Im Moment möchte ich von deren Leistungen nicht Gebrauch machen. Aber wenn ich meine Meinung ändere, lasse ich sie es wissen.”

Chris Murray: “Julia Skripal steht deutlich unter Zwang.”

21,99 € Versandkostenfrei

Der Historiker, frühere britische Botschafter und Menschenrechtler Chris Murray schreibt in seinem Blog: “Julia Skripal steht deutlich unter Zwang.” Er hält es für unwahrscheinlich, dass diese Nachricht von Julia Skripal verfasst wurde: “Ich glaube dieser Aussage der britischen Polizei einfach nicht.” Seine Erfahrung spreche dagegen. Als jemand, der viel Erfahrung habe, sei das Englisch der Mitteilung Julias genau das Englisch eines Beamten in den britischen Sicherheitsdiensten und gerade nicht das Englisch von jemandem wie Julia Skripal.

Im besten Fall werde Julia Skripal während ihrer Schutzhaft mit der Geschichte über die böse russische Regierung, die versucht habe, sie mit dem Türknauf zu vergiften, psychologisch gefüttert, sagt Murray. Und sie werde völlig isoliert von jeglichem Einfluss gehalten, der ihre Zweifel an dieser Geschichte verstärken könnte, sagt Murray. Es gebe viel schlechtere Alternativen, die Drohung oder die Sicherheit ihres Vaters betreffend. Aber selbst bei der wohlwollendster Lektüre der Aktionen der britischen Behörden werde Julia Skripal ohne Kontakt zur Außenwelt und unter Zwang festgehalten.

 

Telefongespräch zwischen Julia Skripal und deren Cousine:

Titelfoto: Comfreak

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Hide Buttons