Heimarbeit

Die neue Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) verfolgt ein Konzept, von dem sich viele Firmen in den USA bereits wieder verabschieden: “Wir müssen Vollzeit neu definieren. Mit dem Anwesenheitswahn muss Schluss sein, denn Familien brauchen auch Zeit“, sagte Nahles der „Bild“-Zeitung. Die Idee, Arbeitsplätze in das häusliche Umfeld zu verlagern, hat die Erwartungen vieler US-amerikanischer Unternehmen jedoch nicht erfüllt.
Beschäftigte arbeiten US-amerikanische Studien zufolge zuhause zwar produktiver als im Unternehmen, dafür aber weniger innovativ. Innovation brauche Interaktion. Zahlreiche Firmen rufen Mitarbeiter mit Home-Office-Vereinbarungen in den Arbeitsverträgen wieder zurück ins Büro. Einige der besten Entscheidungen und Einsichten entstünden bei Diskussionen auf dem Flur oder in Caféterien, beim Zusammentreffen mit neuen Leuten und spontanen Teamversammlungen, heißt es dazu im Wall-Street-Journal-Blog All Things Digital. Heimarbeit gehe auf Kosten der Schnelligkeit und der Qualität, sagt der Personalchef von Yahoo.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Name and email are required. Your email address will not be published.