Langeheine, Jürgen: Energiepolitik in Deutschland

Langeheine, Jürgen 

langeheine_

Beschreibung

“Für jeden nachvollziehbar und wissenschaftlich belegt:  Energieversorgung in Deutschland – Zukunft ungewiss. Eine Volkswirtschaft kann im globalen Wettbewerb nur bestehen, wenn sie über ausreichende und wettbewerbsfähige Energiequellen verfügt. Die Zukunft ist jedoch aufgrund beschränkter fossiler Energievorräte, weltweit steigenden Energiebedarfs und einer vorgetäuschten Klimakatastrophe, des politisch motivierten und ethisch fragwürdigen Alleinausstiegs aus der Kernenergie ungewiss.

Trotz riesiger Staatsschulden in Billionenhöhe werden altbewährte Energieversorgungssysteme verschrottet, und es wird billigend in Kauf genommen, dass durch die zwangsläufig nötigen Subventionen für die ¿Energiewende” die Staatsverschuldung weiter steigt.

Dieses Buch führt eindrucksvoll aus, dass die Klimaerwärmung nicht durch Menschen hervorgerufen wird.

Aber es wird auch deutlich gezeigt, dass die Energieerzeugung durch Verbrennung fossiler Rohstoffe und der Einsatz erneuerbarer Energien keine Lösung für die langfristige Energieversorgung eines Landes ist.

Der Autor erklärt die Chancen und Risiken der Kernenergie und nimmt dieser Technologie den Stachel des Schreckens und der Angst. Sein Fazit: Die Kernenergie ist der einzig sinnvolle Weg für die langfristige Energieversorgung der Welt und letztlich auch der einzige Weg, der Deutschlands wirtschaftliche Zukunft sichern kann.”

 

Dr. Jürgen Langeheine ist promovierter Physiker. Sein beruflicher Werdegang verschaffte ihm ein breites Wissen in theoretischer und experimenteller Physik, Chemie und Verfahrenstechnik. Als langjähriger Vorsitzender der Geschäftsleitung von BASF-Magnetics/EMTEC sind ihm wirtschaftliche Zusammenhänge geläufig. Gemeinsam mit seiner Frau lebt er in München.

    ________________ WERBUNG ________________

2638014783_08f7f6f133_ad

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Name and email are required. Your email address will not be published.