SolarCity

SolarCity & Co. – Ende der Glückssträhne?

SolarCity: Solaranlagen stürzen auf fast 40% ihres Vorjahreswertes ab

Tesla SolarCity meldete einen Rückgang von fast 40 Prozent bei Solaranlagen für das erste Quartal, berichtet Business Insider. Dies sei als jüngstes Zeichen für eine Umkehr des Glücks für die einmal hoch-fliegende Haus-Solar-Industrie zu werten.

Nicht nur Tesla

Tesla teilte mit, dass das Unternehmen im ersten Quartal 2017 lediglich 150 Megawatt Solarenergie im Vergleich zu 245 MW im ersten Quartal des vergangenen Jahres installiert habe. Der drastische Umsatzrückgang bei einem Unternehmen, das zuvor konsequent zweistelliges Wachstum erzielt hatte, verleihe ihm einen breiten Trend, der die gesamte Dach-Solarindustrie betreffe.

Die Klagen der Installateure

Die Installateure berichten, dass es schwieriger sei, Kunden zu finden, berichtet Business Insider. Die Subventionen seien in einigen Staaten geschrumpft oder beendet worden, und viele der bequemsten Kunden – umweltbewusste Hausbesitzer mit verfügbarem Einkommen – haben bereits Dach-Systeme gekauft. “Die Trendsetter sind irgendwie weg”, habe Tammy Goad, Vizepräsident der Unternehmensentwicklung von Valley Energy, Kalifornien, auf einer Solarindustrie-Konferenz in San Diego gesagt.

Starke Konkurrenz in der Branche habe einige Unternehmen aus dem Markt geschoben oder sie gezwungen, zurück zu skalieren. Eines der größten Dach-Solar-Unternehmen, Sungevity, habe in diesem Jahr Konkurs angemeldet.

“Vor zwei Jahren habe ich gedacht, dass ich ein brillanter Vermarkter war. Heute suche ich nach Antworten”, sagte laut Business Insider Kathi McCalligan, Direktorin des Marketing für den Installateur Baker Electric, San Diego, auf der Konferenz. Die Veranstaltung konzentrierte sich auf Fragen der Kundenakquisition. Sie wurde von der Solar Energy Industries Association ausgerichtet.

Rooftop Solar, vor wenigen Jahren ein Neuling, hat in den letzten Jahren ein außerordentlich hohes Wachstum erlebt, darunter einen Anstieg der Installationen um 66 Prozent zwischen 2014 und 2015. Diese Wachstumsrate sei im vergangenen Jahr auf 19 Prozent gesunken, und der Trend habe sich im Jahr 2017 deutlich verschlechtert.

Gesunkene Nachfrage

Nicht nur, dass SolarCity in den vergangenen zwei Jahren ihre schlimmsten vierteljährlichen Solareinsatzbeiträge vorgelegt habe, nach staatlichen Angaben war die Nachfrage in Kalifornien im Januar und Februar 2017 um 35 Prozent gesunken. Kalifornien macht etwa die Hälfte des Wohn-Solarmarktes aus.

Starke Regenfälle in diesen Monaten seien wahrscheinlich der Grund für den Rückgang, heißt es, aber Industrie-Insider sagen, die Installationen hätten sich nicht so wie erwartet in diesem Frühjahr erholt.

Aber auch Verbraucherbeschwerden über aufdringliche Verkaufstaktiken seien laut Regierungs- und Privatagenturen auf dem Vormarsch. Sie sagen, dass aggressive Haustür-Anfragen und Telemarketing einige Solar-Kunden verärgert haben, ebenso Online-Anzeigen mit dem Versprechen “free solar”.

Als Antwort auf den Anstieg der Beschwerden haben Verbraucherschutzorganisationen in Florida und Kalifornien Anfang dieses Jahres eine Kampagne zum Schutz der Solarkunden gestartet. Wall Street Journal berichtete dass Bundesregulierungsbehörden untersuchen, ob die großen Installateure Sunrun Inc und SolarCity ihre Vertragsstornokosten vollständig offengelegt haben.

Ergebnisse weiterer Solarunternehmen folgen

Andere große Solarunternehmen, einschließlich SunPower Corp, Sunrun und Vivint Solar Inc werden ihre vierteljährlichen Ergebnisse in der nächsten Woche vorlegen.

Quellen:

Foto: sferrario1968, pixabay


Ruhrkultour Leseempfehlung:

Michel Limburg/Fred F. Mueller/Arnold Vaatz

Versand kostenfrei. Der Ingenieur Michael Limburg und der Wissenschaftsjournalist Fred F. Mueller erklären in einfachen, auch für Laien leicht verständliche Weise, wie unser Stromversorgungssystem funktioniert.

Versand kostenfrei.
Der Ingenieur Michael Limburg und der Wissenschaftsjournalist Fred F. Mueller erklären in einfacher, auch für Laien leicht verständlicher Weise, wie unser Stromversorgungssystem funktioniert.

    ________________ WERBUNG ________________

2638014783_08f7f6f133_ad

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Name and email are required. Your email address will not be published.