Enoch zu Guttenberg: “Requiem für eine Heimat”, 10.05.2014, Weiden

Enoch zu Guttenberg wurde gefragt, warum er, der sich seit mittlerweile 47 Jahren für den Umweltschutz engagiere, durch die Republik reise, Reden zum Umweltschutz halte und in Weiden ein Benefizkonzert gebe. “Warum tun Sie das alles?” Die Antwort zu Guttenbergs lautete: weiterlesen

    ________________ WERBUNG ________________

2638014783_08f7f6f133_ad

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.0/5 (2 votes cast)

Always look on the bright side of life! Monty Python kommt zurück!

Foto: SteveR-

Alle überlebenden Mitglieder der legendären britischen Komikertruppe Monty Python werden erstmals nach 15 Jahren wieder gemeinsam auf der Bühne stehen. Dies hatte zunächst einer der Pythons, Terry Jones, gegenüber der Sun bestätigt.

John Cleese, 74, Terry Gilliam, 72, Terry Jones, 71, Eric Idle, 70, and Michael Palin, 70, haben der Wiedervereinigung zugestimmt. Graham Chapman war 1989 an Krebs gestorben. Zuletzt waren sie gemeinsam 1998 beim Aspen Comedy Festival aufgetreten.

“We’re getting together and putting on a show – it’s real,” Jones told the BBC.

Eric Idle twitterte letzten Montag: “Only three days to go till the Python press conference. Make sure Python fans are alerted to the big forthcoming news event.” Er fügte am Dienstag hinzu: “Python meeting this morning. Can’t wait. Press Conference Thursday will apparently be live on Sky News. I’ll get you the online URL.”

Die Komiker wurden mit der BBC-Fernsehreihe “Monty Python’s Flying Circus” weltberühmt. Welterfolge wie “Das Leben des Brian” oder “Der Sinn des Lebens” festigten ihren einmaligen Ruf. 2005 feierte das Musical “Spamalot” Weltpremiere, das auf dem Film “Die Ritter der Kokosnuss” basiert. Im Playhouse Theatre im Londoner Westend, wo “Spamalot” derzeit aufgeführt wird, wollen Monty Python ihre Wiedervereinigungspläne am Donnerstag konkretisieren, berichtet der Spiegel.

 

MontyPython_01

Siehe auch:


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Pilotprojekt an einer Dortmunder Hauptschule: Coaching für den Berufseinstieg

Foto: Stefanie Kleemann, Dortmund-Agentur, Bildungsbörse in Dortmund

Ein ungewöhnliches Projekt an einer Dortmunder Hauptschule zur Vorbereitung auf den beruflichen Einstieg statt Ausfüllen von Hartz-IV-Anträgen.
Personalberater, die sonst nur in Vorstandsetagen unterwegs sind, haben in Dortmund eine Gruppe von Hauptschul-Neuntklässlern gecoacht. Über die positiven Erfahrung, jungen Hauptschülern bei ihrem beruflichen Einstieg zu helfen, berichtet die taz. “Dazugelernt haben … nicht nur die Schüler.” Ein wichtiges Erfolgserlebnis für die Schüler war, dass sie sich wertgeschätzt und auf Augenhöhe behandelt fühlten, wodurch ihr Selbstwertgefühl sichtbar gestärkt worden sei, sagte der Schulleiter Elmar Schebaum. Im Oktober werde es eine Nachbesprechung mit den Headhuntern und der Schulleitung der Emscherschule geben, möglicherweise gehe es dann auch über eine Neuauflage der Aktion.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

“Es geht darum, das Zentrum einer Stadt zu verteidigen”

Frage an Anselm Weber, Intendant des Schauspielhauses Bochum, über die Zukunft des Schauspielhauses: “Was bleibt von einer Stadt übrig, die keine Kulturangebote mehr macht?”  Anselm Weber : “Es geht darum, das Zentrum einer Stadt zu verteidigen. … weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Stadtbücherei Witten startet mit bei “OnleiheRuhr”

Die sechs Stadtbüchereien von Bochum, Ennepetal, Hattingen, Herne, Schwelm und Witten starten zum Welttag des Buches am kommenden Montag, 23. April, ihr Gemeinschaftsprojekt „OnleiheRuhr“. Mit einem gültigen Benutzerausweis für eine der sechs Bibliotheken können Sie kostenlos und unkompliziert digitale Medien herunterladen und für eine begrenzte Zeit nutzen. Einfach ausprobieren:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Die Lesung der besonderen Art – Dank der Akteure an das Publikum

Zum Vergrößern
bitte Bild anklicken

Im ehemaligen Ladenlokal von Schlecker, Platz an der Schmiede, fand am 25. März 2012, 17.00 Uhr eine Lesung statt.
Die Akteure bedanken sich beim Publikum!

“Die Lesung hat uns bei dem aufmerksamen Publikum viel Spaß bereitet. Wir fanden es sehr gut, dass wir den Leerstand mit einer kulturellen Veranstaltung ausfüllen durften.

Unser Dank geht an die Eheleute
Langensiepen, die uns ihr Ladenlokal kostenlos zur Verfügung stellten und auch an Frau Uta Heiermann, die uns bei der Bestuhlung und dem “Ausschmücken der Liebeslaube” hilfreich zur Hand ging.” weiterlesen
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
image_pdfimage_print