THAAD

THAAD Trägerraketen werden bleiben. Hat Moon Versprechen gebrochen?

In Soseong-ri, einem kleinen Bauerndorf mit etwa 80 Einwohnern im südlichen Südkorea, steht eine Gruppe von älteren Frauen an der Spitze der Proteste gegen den Einsatz des US-Raketensystems THAAD  in ihrer Nachbarschaft. Sie haben ihr Leben umgestellt und schwören, THAAD bis zum Ende zu bekämpfen.

 

Mahnwache rund um die Uhr

Reuters berichtet über ein Dutzend Frauen, alle in den 60er bis 80er Jahren, die jeden Tag rund um die Uhr zur Verfügung stehen, um sicherzustellen, dass keine Militärfahrzeuge durch die einzige Straße an den Einsatzort, ein ehemaliger Golfplatz im Besitz eines führenden Unternehmens, der Lotte Group, gelangen. Die Mahnwache habe das US-Militär gezwungen, Hubschrauber zu benutzen, um die Einrichtung, die das Terminal High Altitude Area Defense (THAAD) System beherbergt, mit Treibstoff zu versorgen.

Die Frauen schwenken Stöcke und Regenschirme gegen die Militärhubschrauber, sobald sie über das Dorf fliegen und rufen, dass sie verschwinden sollen, sagt Reuters. Sie haben kein Interesse an der Stationierung, protestieren und sehnen sich nach dem Frieden, den sie vorher hatten.

“Ich kann nicht schlafen, ich nehme Beruhigungsmittel, aber ich bekomme nur noch zwei Stunden Schlaf”, sagte die 87-jährige Na Wi-bun laut Reuters, die einen Kilometer (0.62 Meile) vom Gelände entfernt wohnt. Sie sagt, dass sie die Generatoren der THAAD hört, die rund um die Uhr summen.

Na gehe jeden Tag zum Rathaus,  eine Zuflucht für eine Gruppe von Frauen sowie für eine Reihe von Bürgergruppen, die gegen den Einsatz protestieren.

 

Versprechen gebrochen?

Südkoreas ehemalige konservative Regierung hatte den Vereinigten Staaten 2016 zugesagt, die THAAD-Batterie zu stationieren, um den wachsenden Bedrohungen durch nordkoreanische Raketen entgegenzuwirken. Der neue liberale Präsident Moon Jae-in hatte während seiner erfolgreichen Kampagne für die 9. Mai-Wahl versprochen, die umstrittene Entscheidung  zu überprüfen.

Letzte Woche ordnete Moon die Einstellung der vollständigen Versorgung an, während die Regierung überprüft, wie das System die Umgebung des Gebiets beeinflussen wird. Aber es besteht laut Reuters keine Absicht, die Entscheidung zu ändern. Die Elemente der Batterie, einschließlich zwei Trägerraketen, die bereits auf dem Gelände installiert sind, werden bleiben, habe Moons Regierung beschlossen.

Die meisten Soseong-ri-Dorfbewohner haben für Moon oder den anderen liberalen Kandidaten, Ahn Cheol-soo, gestimmt, sagte eine Einwohnerin. Zu ihnen gehört laut Reuters auch die 67-jährige Kim Jeom-Sook. Kim, deren Großvater im  koreanischen Krieg 1950-1953 starb, sagt, THAAD wäre nutzlos, wenn Nordkorea entschlossen sei, den Süden anzugreifen.

“Wenn Nordkorea Boom Boom boomt, können sie überall zuschlagen und ein Feuermeer schaffen. Ich bin mir sicher, dass es diesem Bereich dann genau so ergehen wird, wenn sie wollen”, sagte Kim.

“Ich werde ihnen mit meinem letzten Atemzug sagen, dass sie THAAD wegnehmen sollen”, sagte eine andere Einwohnerin.

 

Quelle:

https://www.reuters.com/article/us-southkorea-usa-thaad-protests-idUSKBN19706M

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Name and email are required. Your email address will not be published.