Was wird die Atomkraftgegner nach der Abschaltung der Kernkraftwerke bewegen?

Der Ausstieg aus der Kernenergie ist beschlossen. Dennoch wird die Anti-Atomkraftbewegung weiterhin aktiv, sobald es Anzeichen für eine neue Diskussion über die friedliche Nutzung der Kernenergie gibt.

Dieses Thema ist tabuisiert, sodass selbst die Vereinigung der Ärzte gegen den Atomkrieg inzwischen auch die friedliche Nutzung der Kernenergie ablehnt.


Ist die Ablehnung der Kernenergie rational begründet?

Strahlenexposition

Strahlenexposition [1]

Die biologische Wirkung ionisierender Strahlen auf den menschlichen Körper wird in der Regel in einem Tausendstel von Sievert (Sv), in Millisievert (mSv) angegeben. Diese Messwerte werden in den Medien häufig absichtlich oder unabsichtlich verwechselt. Die Einwirkung von ionisierender Strahlung auf Lebewesen oder auf Materie wird als Strahlenbelastung bezeichnet, wenn eine schädigende Wirkung vorausgesetzt wird, allgemeiner als Strahlenexposition.

■ Wussten Sie, dass die Strahlenexposition durchschnittlich pro Jahr etwa 3,93 mSv beträgt?
■ Wussten Sie, dass der Hauptanteil der Strahlenexposition (2,1 mSv) auf die natürliche Strahlenexposition entfällt (kosmische Strahlung, Aufnahme natürlicher radioaktiver Stoffe durch Nahrungsmittel, terrestrische Strahlung, die seit der Entstehung der Erde vorhanden und in einzelnen Ländern und Gebieten der Erde recht unterschiedlich ist, und Radongas)?
■ Wussten Sie, dass nahezu die Hälfte der gesamten Strahlenexposition auf medizinische Anwendungen entfällt?
■ Wussten Sie, dass der Anteil der kerntechnischen Anlagen, Kernwaffenversuche und der Folgen des Unfalls in  Tschernobyl weniger als 0,03 mSv beträgt, das sind weniger als 0,8 Prozent der gesamten Strahlenbelastung?

Wenn die Kernenergie endgültig kein Thema mehr in Deutschland sein wird, weil dies ja von den Grünen in allen Parteien beschlossen wurde, dann bleibt der Anti-Atomkraftbewegung nur noch der Kampf gegen medizinische Anwendungen. Der ist auch lohnenswerter:

Die Strahlenexposition der medizinischen Anwendungen ist 60 mal höher, als die der kerntechnischen Anlagen, der Kernwaffenversuche und der Folgen des Tschernobyl-Unfalls zusammen.

Fazit:

Unsere Körper sind Radioaktivität gewohnt – sie strahlen selbst.
Die Grünen in allen Parteien spielen aus politischen Gründen nicht nur mit unserer Angst vor einer relativ unbedeutenden Strahlenbelastung durch Kernkraftwerke (inklusive des Unfalls in Tschernobyl), sondern auch mit unserem Leben.

 

Quellen:

[1] http://m.welt.de/gesundheit/article137871513/Grafik-Strahlenbelastung-Deutschland-DW-Wissenschaft-Berlin-jpg.html

Literatur:

  • http://www.bfs.de/de/ion/einfuehrung/einfuehrung.html
  • http://www.kernenergie.de/kernenergie-wAssets/docs/service/013radioaktivitaet-u-strahlenschutz2012.pdf
  • https://www.kernenergie.ch/de/radioaktivitaet.htm
    ________________ WERBUNG ________________    
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Name and email are required. Your email address will not be published.