Goldrausch – Die Geschichte der Treuhand

Der 2012 hergestellte Dokumentarfilm “Goldrausch – Die Geschichte der Treuhand” ist gestern in den Kinos angelaufen.
Die Geschichte der Treuhandanstalt ist geprägt durch “Bestechung, Betrug, Bereicherung”, sagt Alexandra Endres in der ZEIT zu dem Dokumentarfilm. Ist der Zorn, von den Invasoren aus dem Westen überrollt und niedergemacht zu werden, im Osten noch lebendig, im Westen dagegen verdrängt? “Sozialromantikkitsch” nennt ein Leser die Kritik der Journalistin an der Treuhand, die DDR sei nichts anderes als ein heruntergewirtschaftetes Drittweltland gewesen.(#5) Ideale Voraussetzungen, um von skrupellosen Kapitalisten restlos ausgeplündert zu werden? (#8)

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× How can I help you?