Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit wird eingeschränkt

Das Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Abs. 2 Satz 1 Grundgesetz) wird per Gesetz eingeschränkt: Impfstoffe dürfen verwendet werden, „die Mikroorganismen enthalten, welche von den Geimpften ausgeschieden und von anderen Personen aufgenommen werden können.“

Ist möglicherweise ein Bild von Text „Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz Bundesamt für Justiz weiter zurück Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz- IfSG) ဒ 21 Impfstoffe Bei einer auf Grund dieses Gesetzes angeordneten oder einer von der obersten Landesgesundheitsbehörde öffentlich empfohlenen Schutzimpfung oder einer Impfung nach 17a Absatz des Soldatengesetzes dürfen Impfstoffe verwendet werden, die Mikroorganismen enthalten, welche Geimpften ausgeschieden und von anderen Personen aufgenommer werden können Das Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit (Artikel Abs. Satz Grundgesetz) wird insoweit eingeschränkt.“

https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/__21.html

Inkrafttreten der letzten Änderung: 1. Juni 2021; (Art. 4 Abs. 1 G vom 28. Mai 2021)

Letzte Änderung durch: Art. 1 G vom 28. Mai 2021; (BGBl. I S. 1174)

Inkrafttreten am: 1. Januar 2001

Erlassen aufgrund von: Art. 74 Abs. 1 Nr. 19, Art. 72 Abs. 1

GGErlassen am: 20. Juli 2000; (BGBl. I S. 1045)

Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland

Art: Bundesgesetz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.