Rückläufige PKW-Absätze signalisieren wachsende Bedeutung für die Nahversorgung

Lebensmittelkonzerne setzen auf autofahrende Kunden. Die Automobilindustrie registriert jedoch rückläufige Absätze. Dies könnten erste Signale
Seit 2007 sind die Verkäufe auf dem Kontinent um 14 Prozent gesunken.
Dies könnte sich bereits auf einen wachsenden Bedarf an einer funktionierenden Nahversorgung auswirken, denn nahezu alle europäischen Autohersteller leiden unter den chronischen Überkapazitäten und rückläufigen Absätzen.
(www.faznet.de, 22.03.2012)
>>> siehe auch “Peak Car – kontra großflächigen Lebensmitteleinzelhandel”

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hello!

Click one of our representatives below to chat on WhatsApp or send us an email to redaktion@ruhrkultour.de

× How can I help you?