18. Januar 2022 – „Faktenchecker“ der dpa zensieren Video von Dr. Wolfgang Wodarg und sanktionieren die Veröffentlichung

Die “Faktenchecker” der dpa zensieren ein Video von Dr. Wolfgang Wodarg.
Ruhrkultour hat dieses Video am 7. Januar 2022 geteilt und einen Kommentar hinzugefügt:

Dieser Post wurde von der dpa mit einem Bann belegt. Er erhielt am 18. Januat 2022 diesen Vermerk.

Das Urteil von Praktikanten?

“In einem Video behauptet nun der ehemalige Bundestagsabgeordnete Wolfgang Wodarg, dass einige Chargen der Impfstoffe schwere Nebenwirkungen auslösen würden (archiviert). Dies gehe aus einer Auswertung von US-Daten hervor, die auf einer Website abrufbar ist. «Einige wenige Chargen sind sehr gefährlich, einige haben 3000-faches Risiko mit sich gebracht im Vergleich zu normalen Impfungen», so Wodarg. «Und da sind dann […] Tausende Menschen verstorben.» Stimmt das??”

Die Bewertung der dpa lautet: “Die Daten aus der Vaers-Datenbank sind für derartige Schlussfolgerungen nicht verwendbar: Es handelt sich um Verdachtsmeldungen, die von jedem eingetragen werden können. Der US-Gesundheitsbehörde zufolge haben sich von 11 225 gemeldeten Verdachts-Todesfällen bislang neun als kausal mit der Corona-Impfung zusammenhängend herausgestellt.”

https://dpa-factchecking.com/germany/220114-99-712246/

Kommentar von Ruhrkultour auf Facebook:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.