Mann (36) nach Astrazeneca-Impfung gestorben

Von einem weiteren Todesfall nach einer Impfung berichtet der Express. In der Uniklinik Essen sei ein 36-Jähriger nach der Corona-Schutzimpfung mit Astrazeneca gestorben. 
„Die Uniklinik Essen hat das Paul-Ehrlich-Institut nach dem Tod des Mannes über den „Verdacht einer Impfkomplikation“ informiert. Das Ergebnis der Obduktion soll Klarheit bringen, steht aber noch aus.

https://www.express.de/nrw/essen/obduktion-soll-klarheit-bringen-essen–mann–36–nach-astrazeneca-impfung-gestorben-38238918?cb=1617109084558

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 5 =