18 Jugendliche aus Connecticut mit Herzproblemen nach COVID-Impfstoffen

18 Jugendliche aus Connecticut wurden nach COVID-Impfstoffen wegen Herzproblemen ins Krankenhaus eingeliefert. Eine Woche, nachdem die Zentren Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC) angekündigt hatten, Herzentzündungen bei kürzlich geimpften jungen Erwachsenen zu untersuchen, berichtete Connecticut über 18 neue Fälle von Herzproblemen bei Teenagern, die einen COVID-Impfstoff erhalten hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.