Correctiv, 18.01.21: “Nein, diese Grafiken zeigen nicht, dass das Finanzministerium mit einem Lockdown bis Juni 2021 rechnet.”

Am 5. Januar 2021 veröffentlichten wir diesen Text bei Facebook:

„Lockdown bis Juni bereits geplant? Der Ablaufplan des Bundesfinanzministeriums sieht im Rahmen der Erläuterung seiner neuen Corona-Überbrückungshilfen einen Lockdown bis Juni 2021 (vor). 2020NEWS.de zitiert das Amt: “Die Überbrückungshilfe wird nochmal deutlich verbessert, außerdem gibt es eine unbürokratische Dezemberhilfe. Das kostet viel Geld, aber die Alternative einer Welle von Unternehmenspleiten und Entlassungen wäre noch viel teurer für uns alle. Gemeinsam meistern wird das, gemeinsam sind wir für alles gerüstet.”  https://2020news.de/lockdown-schon-geplant-bis-juni-2021/

Correctiv kommt zu dem Ergebnis: „Nein, diese Grafiken zeigen nicht, dass das Finanzministerium mit einem Lockdown bis Juni 2021 rechnet“. Das haben weder wir noch 2020News behauptet. Da die „Faktenschecker“ ihre Quellen sorgfältig belegen, kann ihr Einwand hier nachvollzogen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.