Zufälle? Deutschlands erster Affenpocken-Fall

München – Er ist 26, Brasilianer – und Deutschlands erster Affenpocken-Fall.

Seit dem 20. Mai (Freitag) liegt ein 26-jähriger Brasilianer, der in Portugal lebt, Mann mit der Pocken-Infektion in der städtischen „München Klinik“ in München-Schwabing. In diesem Klinikum

  • wurden die ersten Corona-Patienten in Deutschland aufgenommen.
  • Der behandelnde Arzt war in beiden Fällen der Infektiologe Dr. Clemens Wendtner.
  • Den speziellen PCR Test ließ das Klinikum von einem Labor der Bundeswehr in München-Nord durchführen, um die Affenpocken-Infektion eindeutig festzustellen.

Ein Spezialpräparat, das seit Anfang 2022 in der EU für die Behandlung zugelassen ist, wurde laut Bild vorsichtshalber von der Krankenhausapotheke der München Klinik beschafft.

https://www.bild.de/bild-plus/regional/muenchen/muenchen-aktuell/tourist-ist-in-muenchen-affenpocken-patient-reiste-durch-deutschland-80152660.bild.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.