Parler wurde abgeschaltet

Nachdem Google und Apple über das Wochenende Parler aus ihren App Stores geworfen hatten, folgte der finale Schlag von Amazon: Am Montagvormittag wurde Parler aus der Cloud der Amazon Web Services geworfen. Der Kurznachrichtendienst ist seitdem nicht mehr erreichbar. Die Plattform war vollständig mit den Amazon Web Services integriert.

„Eine Entwicklung, die angesichts der Ereignisse der vergangenen Tage nicht ganz überraschend kommt, spielte Parler doch eine wichtige Rolle bei der Kommunikation der Angreifer auf das US-Kapitol. Gleichzeitig weigerten sich die Betreiber lange, selbst offene Gewalt- und Mordaufrufe zu entfernen – dies mit dem Hinweis auf die Meinungsfreiheit. Gerade angesichts dessen, dass auf Parler bereits wieder zu einem neuen Sturm auf die Inauguration von Joe Biden zum nächsten US-Präsidenten aufgerufen wurde, entschlossen sich die IT-Riesen nun also zum Handeln.“

https://www.derstandard.at/story/2000123189878/rechtes-twitter-pendant-parler-nach-amazon-rauswurf-vollstaendig-offline