Portugal: 41-jährige „kerngesunde“ Krankenschwester stirbt zwei Tage nach BioNTech-Corona-Impfung

„Die portugiesischen Gesundheitsbehörden leiteten Untersuchungen ein, nachdem eine Krankenschwester, die in einer Krebsklinik arbeitete, nach einer Corona-Impfung gestorben war. Medienberichten und ihrer Familie zufolge sei sie vor der Impfung bei „perfekter Gesundheit“ gewesen. …Den Silvesterabend verbrachte sie noch mit ihrer Familie – und wurde am nächsten Morgen tot im Bett aufgefunden….“Ich möchte wissen, was den Tod meiner Tochter verursacht hat“, sagte ihr Vater Abilio zu den portugiesischen Medien. Er beschrieb Sónia als eine „kerngesunde und glückliche“ Person, die „nie Alkohol getrunken, nichts Besonderes oder Außergewöhnliches gegessen hat“. „Wir wissen nicht, was passiert ist. Alles ging schnell und ist unerklärbar“, sagte ihre Tochter Vânia Figueiredo. „Mir ist nichts Ungewöhnliches bei meiner Mutter aufgefallen. Es ging ihr gut. Sie sagte nur, dass die Einstichstelle wehtat, aber das ist normal“, fügte sie hinzu.“

https://de.rt.com/europa/111372-portugal-krankenhausangestellte-stirbt-zwei-tage/