Studienergebnisse aus Israel: COVID: Natürliche Immunität hält offenbar länger als Impfschutz

“Sowohl nach Impfung, als auch nach SARS-CoV-2-Infektion geht das Schutzniveau mit der Zeit zurück: Die natürliche Immunität nach Erkrankung scheint aber länger zu halten als der Impfschutz, so eine Studie”, berichtet Springermedizin.

Sowohl nach Impfung gegen COVID-19 als auch nach durchgemachter Infektion geht demnach der Schutz vor (erneuten) SARS-CoV-2-Infektionen mit der Zeit deutlich zurück. “Dabei scheint die Schutzwirkung durch Erkrankung etwas länger zu halten, berichtet ein Team um Dr. Yair Goldberg vom Technion–Israel Institute of Technology in Haifa.”


Leseempfehlungen

Werbung

Bahner


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.