Greta im linksextremistischen Milieu

Am 10. August besuchte Greta Thunberg das rheinische Braunkohlerevier in Nordrhein-Westfalen. Sie ließ sich von einer Gruppe Waldbesetzer durch den Restwald Hambacher Forst führen, obwohl bekannt ist, dass sowohl beim G20-Gipfel, als auch im Hambacher Forst, dieselben linksextremen Straftäter aktiv sind und sich auf den Nahkampf mit Polizisten vorbereiten.

Weiterlesen
× How can I help you?