Generalstaatsanwalt von Texas verklagt Pfizer wegen Täuschung der Öffentlichkeit

Ken Paxton, der Generalstaatsanwalt von Texas, verklagt das Pharmaunternehmen Pfizer wegen Verstößen gegen den sogenannten Deceptive Trade Practices Act.

Report 24 berichtet über Paxtons Vorwurf, Pfizer habe die Öffentlichkeit gezielt über die Wirksamkeit seines Covid-Gentherapeutikums getäuscht. Er prangert eine Verschwörung zur Zensur von Kritikern an, um die Impfung als “Cash Cow” zu retten. Die Klage sei ein Rundumschlag gegen das Unternehmen, das der Öffentlichkeit Paxtons Ansicht nach ein fehlerhaftes Produkt auf Basis von Lügen aufdrängte.

https://report24.news/taeuschung-luegen-und-zensur-von-kritikern-generalstaatsanwalt-von-texas-verklagt-pfizer/?feed_id=35283

Zuletzt eingegeben

Werbung

Fife


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert