Strahlen

Keine Angst vor Strahlen

Wie gefährlich sind Nuklearunfälle?

Prof. Geraldine Thomas Inhaberin des Lehrstuhls für Molekulare Pathologie an der medizinischen Fakultät der Abteilung für Chirurgie und Krebs des Imperial College London, ist eine aktive Forscherin auf dem Gebiet des Tissue Banking und der molekularen Pathologie von Schilddrüsen- und Brustkrebs. Sie hat die Medien aufgefordert, verantwortungsbewusst über Strahlungen zu berichten.
Ihre Position zu nuklearen Gefahren änderte sich im Laufe der Zeit. 2015 wurde sie vom Minerals Council of Australia wie folgt zitiert: „Ich kann Ihnen versichern, dass keiner von uns von der Atomindustrie bezahlt wird. Ich war anti-nuklear, bis ich an den Nachwirkungen des Unfalls von Tschernobyl gearbeitet habe – jetzt bin ich sehr pro-nuklear, da mir klar wird, dass wir eine ungerechtfertigte Angst vor Strahlung haben – wahrscheinlich aufgrund des Mülls über einen nuklearen Winter, mit dem wir im Kalten Krieg gefüttert wurden.“ (Wikipedia, engl.)
https://youtu.be/-zNYEETeKTc
Nuklearia hat das Interview aus dem Originalvideo https://youtu.be/GCTHsXGbpfs ins Deutsche übersetzt und synchronisiert. (Danke für den Hinweis, Andre Schönfeld)
Nuklearia im Begleittext zu dem Video: „Nach dem Nuklearunglück von Tschernobyl kehrten nicht wenige der Evakuierten trotz Verbots in die Sperrzone zurück. Doch wie gefährlich war das? In 25 Jahren bekamen die Menschen nicht mehr Strahlung ab als bei einem einzigen CT-Scan, sagt Professorin Gerry Thomas im Video-Interview der United Nations University.
Im Rahmen des Fukushima Global Communication Programme erläutert sie, welche Gefahren wirklich von den nuklearen Unfällen in Japan und der Sowjetunion ausgingen. Was hat Japan richtig gemacht? Wie sollte man mit irrationalen Ängsten umgehen?“

Wer mehr über Radioaktivität erfahren will, findet sachliche Informationen darüber unter anderem bei:

Nuklearia

https://m.simplyscience.ch/teens-liesnach-archiv/articles/was-ist-radioaktivitaet.html

https://www.kernenergie.ch/de/radioaktivitaet-_content—1–1086.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + 7 =