Klaus Holetschek fordert neuen Vorstoß für eine allgemeine Impfpflicht

Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister Klaus Holetschek bekräftigt: „Aber uns allen muss klar sein: Am besten sind vulnerable Gruppen dann geschützt, wenn sich möglichst viele Menschen impfen lassen. Deshalb fordere ich einen neuen Vorstoß der Bundesregierung für eine allgemeine Impfpflicht. Sollte dies nicht geschehen, muss auch die einrichtungsbezogene Impfpflicht auf den Prüfstand. Denn alles andere wäre denjenigen gegenüber unfair, die seit zwei Jahren an vorderster Front gegen die Pandemie kämpfen.“

Pressemitteilung Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, 18. April 2022

https://www.stmgp.bayern.de/presse/holetschek-impfquote-der-beschaeftigten-in-bayerischen-pflegeeinrichtungen-weiter/

Werbung
Schreyer
Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.