Schluss mit E 10 und den Steuer-Subventionen für den Anbau von Energiepflanzen!

Am 28. August lädt die Bundesregierung zum Energie-Gipfel ins Kanzleramt. Foodwatch will es schaffen, das Thema Biosprit auf die Agenda zu setzen. Die milliardenschweren Subventionen für den Anbau der Energiepflanzen kosten nicht nur uns Steuerzahler Geld, sondern verschärfen auch die Hungerkrise in der Welt. Denn wo Energiepflanzen wachsen, werden keine Nahrungsmittel angebaut – und je mehr Fläche wir zur Produktion von Biosprit aufwenden, umso weniger Ackerland steht zum Anbau von Getreide oder Mais zur Verfügung.

Foodwatch ruft zu einer Unterschriftenkampagne auf:

Schreiben Sie daher jetzt direkt an Bundeskanzlerin Angela Merkel und die zuständigen Minister und fordern Sie: Schluss mit E 10 und den Steuer-Subventionen für den Anbau von Energiepflanzen:

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× How can I help you?