Impfstoffe

Zeit zum Nachdenken – eine Studie über die Zukunft der Impfstoffe

„Wenn die Gateses und die Faucis und die Vertreter des internationalen medizinischen Establishments ihren Weg finden, wird sich das Leben erst wieder normalisieren, wenn der gesamte Planet gegen SARS-CoV-2 geimpft ist. Was viele jedoch noch nicht verstehen, ist, dass die Impfstoffe, die für SARS-Cov-2 entwickelt werden, sich von allen Impfstoffen unterscheiden, die jemals zuvor in der menschlichen Bevölkerung angewendet wurden. Und so radikal unterschiedlich diese Impfstoffe auch sein mögen, sie stellen nur den Beginn einer vollständigen Transformation der Impfstofftechnologie dar, die derzeit in Forschungslabors auf der ganzen Welt stattfindet. Dies ist eine Studie über die Zukunft der Impfstoffe.“ (corbettreport) – Zeit zum Nachdenken.

  • Was bedeutet „neue Normalität“?
  • Worin besteht der Unterschied zwischen den Impfstoffen, die für SARS-Cov-2 entwickelt werden, und den Impfstoffen, die zuvor an der menschlichen Bevölkerung eingesetzt wurden?
  • Woran wird der “Erfolg” dieser Impfstoffe gemessen? An ihrer Fähigkeit, eine Infektion mit SARS-CoV-2 zu verhindern, wie viele in der Öffentlichkeit glauben, sondern lediglich an der Fähigkeit, die Schwere der mit COVID-19 verbundenen Symptome, wie Husten und Kopfschmerzen, zu lindern?
  • Was ist mit 95%-Risikoreduktion gemeint?
  • Sind die Studien schon abgeschlossen?
  • Warum bringen nicht die Mediziner diesen Impfstoff in die Welt, sondern das Militär?

Antworten auf diese Fragen kann Ihnen das Video “The Future of Vaccines” geben. Das Transkript von James Corbett hat dankenswerterweise 2020news.de veröffentlicht. https://2020news.de/die-zukunft-der-impfstoffe/

The Future of Vaccines

2020news.de: Sicherlich sollte es denen, die die Testpersonen in diesem laufenden Experiment sein wollen, freistehen, sich zu Versuchskaninchen für die Big-Pharma-Hersteller zu machen.

Aber jeder Druck oder jeder Zwang, den Impfstoff einem unwilligen Empfänger zu verabreichen, schafft einen gefährlichen Präzedenzfall, einen Präzedenzfall, der eines Tages zu einer verfolgten und überwachten Bevölkerung führen wird, die nicht in der Lage ist, der nächsten Generation von injizierbaren Bioelektroniken zu widerstehen.

Dies ist kein Spiel, dies ist kein Test. Milliarden von Menschen werden aufgefordert, an einem gigantischen Experiment teilzunehmen, nicht nur an einem Experiment in der Medizintechnik, sondern an einem Experiment in Compliance und blindem Vertrauen.

Der Druck, Ja zu sagen und bei diesem Experiment mitzumachen, ist enorm. Aber wenn wir die Freiheit verlieren, “Nein” dazu zu sagen, dann verlieren wir vielleicht für immer die Kontrolle über unsere körperliche Autonomie – und letztlich auch über unsere Menschlichkeit.

Wir haben die Wahl . . aber für wie lange noch?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 5 =