Ist SARS-CoV-2 ein fehlerhaftes Computer-Modell?

Die wissenschaftliche Abhandlung „The Lancet Respiratory Medicine: Role of exosomes in false-positive covid-19 PCR“ befasst sich mit der Rolle der Exosomen im Zusammenhang mit falsch positiven PCR-Testergebnissen.

Exosomen werden von kranken Zellen ausgesondert. Sie dienen der zellulären Kommunikation und als Transportvehikel für Toxine und Abfallstoffe.

Der PCR-Test testet den portugiesischen Wissenschaftlern zufolge nicht auf Viren, sondern auf Exosomen. Wir können demzufolge nicht an SARS-CoV-2 erkranken, sondern an herkömmlichen Krankheiten, die fälschlicherweise als SARS-CoV-2 erfasst werden. Die Lancet-Veröffentlichung bestätigt die These des US-amerikanischen Arztes und Forschers, Dr. Andrew Kaufman, wird aber von Virologen bestritten.

legitim.ch: https://www.legitim.ch/post/explosive-lancet-publikation-das-corona-virus-ist-eine-fehlerhafte-computer-simulation

"Der in PCR-Tests gezählte RNA-Code, der zuvor SARS-CoV-2 zugeschrieben wurde, gehört stattdessen zu einer durch Atemwegserkrankungen induzierten Immunantwort menschlicher Zellen, die Exosomen freisetzt und die PCR-Testergebnisse verfälscht. PCR-Tests haben aufgrund der Exosom-RNA in vivo keine Spezifität."

2021-LancetIK-PS-LVW-preprint-D-21-01205


Leseempfehlungen

Werbung

Hauser


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.