20. März 2021 Corona-Demos in Kassel, Amsterdam und London

„Jedes Auge sieht anders.“ (Kim Schicklang)

In Deutschland trafen sich am 20. März in vielen Städten der Welt Kritiker der Corona-Maßnahmen. In Deutschland kamen sie in Kassel, in der Mitte Deutschlands, zusammen. Weltweit stehen an diesem Tag Menschen Seite an Seite, um friedlich für die Grundrechte einzutreten. Sie wollen damit Hoffnung um die ganze Welt schicken. „Für Frieden, Freiheit, keine Diktatur“.

Kassel

„Jedes Auge sieht anders. Das ist ein Teil von dem, was ich in Kassel gesehen habe.“ (Kim Schicklang)

Kassel Demo + Gegendemo, 20.3.2021
Philipp Lenssen: „Die Gruppe Freie Bürger Kassel und andere riefen zu einer Demonstration auf. Es gab auch eine Gegendemo. https://CoronaBrowser.com​ dokumentiert Zeitgeschichte mit Videos & 10.000+ freien Fotos.“

Und so sieht es die überwiegende Anzahl der Medien: „KRASSE BILDER: „Querdenker-Demo“ in Kassel gerät außer Kontrolle – Polizei setzt Wasserwerfer ein“ (WELT)

Amsterdam

Veteranen, ehemalige Polizisten und Angestellte des Gesundheitswesens stehen während der weltweiten Demonstration am 20. März der Polizei auf dem Museumplein gegenüber.

Dutch Veterans join protestors to protect them in #Amsterdam​ #lockdown​ #demo​ Sie skandieren: „Frieden, Freiheit, keine Diktatur“.


https://www.nu.nl/286366/video/veteranen-vormen-linie-bij-coronaprotest-in-amsterdam.html?jwsource=cl

London

Dies sei mit Abstand der größte Protest in Großbritannien, den sie je gesehen habe, sagt Anna Brees, Ex BBC ITV Reporterin. „Sie werden diese Menschenmengen nicht überwachen können.“


Titelbild: Screenshot, Freie Bürger Kassel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 3 =