Arbeitete die Biden-Administration 2021 mit YouTube (Google) zusammen, um Impfungen gegen das Coronavirus zu fördern?

Laut Dokumenten, die FOX Business vorliegen, arbeitete die Biden-Administration im Jahr 2021 mit Mitarbeitern von YouTube, das zu Google gehört, zusammen, um angebliche “Fehlinformationen” im Zusammenhang mit dem COVID-19-Virus und seinen Impfungen zu bekämpfen.

FOX berichtet, dass die Dokumente, die über eine dem Justizausschuss des Repräsentantenhauses nahestehende Quelle in Erfahrung gebracht werden konnten, ein Ausmaß an Korrespondenz enthüllen, das der amerikanischen Öffentlichkeit bisher unbekannt war. Präsident Biden und seine Mitarbeiter sollen versucht haben, Impfungen gegen das Coronavirus zu fördern, um die grassierende Pandemie einzudämmen.

Die Kampagne wurde FOX zufolge vom ehemaligen Direktor für digitale Strategie im Weißen Haus, Rob Flaherty, geleitet, der inzwischen die Verwaltung verlassen hat, um als stellvertretender Wahlkampfleiter Bidens Wiederwahlkampagne 2024 zu leiten.

https://www.foxbusiness.com/politics/white-house-worked-youtube-censor-covid-19-vaccine-misinformation-house-judiciary-committee


https://youtu.be/XW4noXzUnTk

Zuletzt eingegeben

Werbung

trump


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert