Klimaapokalypse und Pflanzenleben

Die Zunahme des atmosphärischen CO2 wirkt sich positiv auf das Pflanzenwachstum aus. Aus dieser Sicht gibt es keinen Grund für Panik, sondern zur Freude über die verbesserten Lebensbedingungen der Menschheit. Selbst eine Verdopplung des CO2-Gehalts der Atmosphäre von derzeit 410 ppm würde keine nennenswerten Erhöhung der Erdtemperaturen bewirken.

Weiterlesen

Thunbergs Welle

Es mag ein Zufall sein, dass Greta Thunberg von einer “Welle” der Veränderung sprach. Dennoch wird es offenbar Zeit, das Buch von ⇒ Morton Rhue “Die Welle” aus dem Jahr 1981 wieder in Erinnerung zu rufen. Es geht um faschistoides Denken und Handeln, das immer noch und überall vorhanden ist.

Weiterlesen

Warum haben angesehene Wissenschaftler Angst vor einem Dokumentar-Filmer?

Jörg Rehmann sprach mit dem Dokumentarfilmer Marijn Poels In seinem Kino-Dokumentarfilm „Der Bauer und sein Klima“(Engl. „The uncertainity has settled“) befasst sich der Dokumentarfilmer

Weiterlesen

E-Mobilität – wider die Vernunft

Um durch menschlichen Einfluss den “Klimawandel” zu beeinflussen, werden von der Bundesregierung gigantische Programme gefördert. Keine andere Philosophie, Religion oder Ideologie hat jemals bestimmten gesellschaftlichen Gruppen einen

Weiterlesen

Energie 4.0 – Jeremy Rifkin und die Digitalisierung der Energiewirtschaft

Die Landschaft wird durch Windkraftindustrieanlagen in großem Maßstab ruiniert, die gesundheitlichen Probleme von Anwohnern, die in der Nähe von Windkraftanlagen leben müssen, werden ignoriert,

Weiterlesen

Im Abfallbehälter des grünen Boulevards

Kein Geld für die Forschung Am 30.08.2013 wurde von GreenTec Awards in Berlin ein Umweltpreis verliehen, der nach eigenen Worten der “größte Umwelttechnologiepreis Europas”

Weiterlesen
× How can I help you?