Schlange

Die Wiederauferstehung der Schlangenölverkäufer

Zwei der vielleicht berühmtesten Vorfahren moderner Scharlatane in der Medizin sind der US-amerikanische Cowboy Clark Stanley und der Vagabund und Bigamist William Rockefeller. Der Mythos der Schlangenölverkäufer lebt bis heute weiter und hat offenbar in der Gestalt des Virologen Dr. Anthony Fauci 100 Jahre später einen neuen Helden gefunden.

Die Schlangenölverkäufer Clark Stanley und William Rockefeller

Schlangenöl gilt in der traditionellen chinesischen Medizin als Heilmittel zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen sowie zur Behandlung von Arthritis. Die Wirkung ist auf den hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren in chinesischen Wasserschlangen zurückzuführen, die bei richtiger Anwendung entzündungshemmend wirken können. Chinesische Einwanderer brachten es im 19. Jahrhundert mit in die Vereinigten Staaten.

Die medizinische Versorgung war in vielen Städten und Regionen der USA schlecht, die Bereitschaft, einem Wunderheiler zu vertrauen, entsprechend groß.

Clark Stanley griff die Idee des Schlangenöls auf. Er verstand sich aufs Showgeschäft und machte das Wunderheilmittel zu einer Sensation.

Als wandernder Arzt verkaufte Clark Stanley 24 Jahre sein Schlangenöl im ganzen Land an unwissende, begierige Kunden. 1893 durfte Stanley seine Show mit einer Klapperschlange auf der Chicago World Fair präsentieren. Erst im Jahr 1917 fanden staatliche Ermittler heraus, dass Stanleys Schlangenöl keinen Schlangenanteil enthielt. Stanley wurde wegen des Verstoßes gegen das Pure Food and Drug Act (Gesetz über reine Lebensmittel und Arzneimittel) zu einer Geldstrafe von 20 Dollar verurteilt, weil er sein Produkt falsch gekennzeichnet hatte. Sein Schlangenöl bestand aus einem Gemisch aus Mineralöl, Kampfer, Cayennepfeffer, Tierfett und Terpentin. Stanley verschwand als reicher Mann aus den Annalen der Geschichte.

Vom Schlangenöl zum Öl-Milliardär

Geschichte machte dagegen ein anderer Schlangenölverkäufer, der wie viele andere Wunderheiler zu dieser Zeit durch den Wilden Westens tingelte. Es war der Vater von John D. Rockefeller, der sich „Dr. Bill Livingston, gefeierter Krebsspezialist“ nannte. Der Vagabund hieß aber nicht Livingstone und war weder Arzt noch Krebsspezialist. Er hieß William Rockefeller, den James Corbett, ein in Kanada geborener geopolitischer Anlyst und Investigativjournalist, als Inbegriff des reisenden Schlangenölverkäufers bezeichnet.

William Rockefeller verkaufte auf Erdöl basierendes „Steinöl“ als Krebsheilmittel ohne den Hinweis auf Schlangen. Seine Marke des Schlangenöls nannte er „Nujol“ für „neues Öl“. Es bestand aus einer nutzlosen Mischung aus Abführmittel und Petroleum. Der Sohn Wiiliam Rockefellers, John D. Rockefeller, gründete später das Standard Oil Monopol und wurde der erste Milliardär der Welt.

Dr. Anthony Fauci

Der Mythos der Schlangenölverkäufer lebt bis heute weiter und hat offenbar in der Gestalt des Virologen Dr. Anthony Fauci 100 Jahre später einen neuen Helden gefunden. Etwa die Hälfte der Bevölkerung scheint ihn zu vergöttern. Robert F. Kennedy Jr. nennt ihn einen „gefährlichen Scharlatan“.

Während die historischen Schlangenölverkäufer als Einzelpersonen unterwegs waren und die Gerichte ihrem Betrug ein Ende setzten, greift Fauci auf ein staatliches System zurück, in dem sich private und öffentliche Interessen zum Vorteil der privaten Pharmaindustrie miteinander vermischt haben. In seiner 50-jährigen Karriere als Regierungsbürokrat habe Dr. Fauci stets den Interessen seiner selbst, der Big Pharma und des Militärs gedient – und dabei die amerikanische Öffentlichkeit im Stich gelassen, sagt Robert F. Kennedy Jr.

Moderne Schlangenölverkäufer

In seinem Buch „The Real Anthony Fauci“ setzt sich Rechtsanwalt Robert F. Kennedy Jr. mit dem Mann auseinander, der sich mit seinen Worten „unter anderem mit dem Pentagon und Geheimdiensten zusammengetan hat, um „gain-of-function“-Experimente durchzuführen, um pandemische Superbakterien in schlecht regulierten Labors in Wuhan, China und anderswo zu züchten, unter Bedingungen, die das Entweichen von waffenfähigen Mikroben wie SARS-CoV-2 praktisch garantierten.“

Was er durch sorgfältige und akribische Recherchen über Dr. Fauci herausgefunden habe, mache die Medienverdrehung zunichte, sagt Kennedy. In seinem Buch zeigt er auf, wie Fauci:

  • in seiner 50-jährigen Laufbahn am Nationalen Institut für Allergie und Infektionskrankheiten (NIAID) kläglich versagt hat, wenn es darum ging, die Ursachen, die Vorbeugung und die Heilung der explodierenden Epidemie von Allergien und chronischen Krankheiten anzugehen,
  • sichere und wirksame patentfreie therapeutische Behandlungen für AIDS sabotierte,
  • gegen Bundesgesetze verstoßen hat, um seinen Pharmapartnern zu erlauben, verarmte und dunkelhäutige Kinder als Laborratten in tödlichen Experimenten mit giftigen AIDS- und Krebs-Chemotherapien einzusetzen,
  • persönlich vom Verkauf des COVID-Impfstoffs von Moderna profitieren wird, der gemeinsam von Moderna und dem NIAID entwickelt wurde,
  • „Agency Capture“ fördert – die Unterwanderung der Demokratie und der öffentlichen Gesundheit durch die Pharmaindustrie.

Wie können wir sie aufhalten?

„Fauci und seine Bande“ werden laut Kennedy von Pandemie-, Pharma- und Tech-Profiteuren und von korrupten Politikern, gekaperten Bundesbehörden und gekauften Medien mit dem falschen Narrativ, dass gefährliche, gescheiterte Impfstoffe „uns retten werden“, unterstützt.

Das sei nicht alles, sagt Kennedy. Weitere Gentherapie-Impfstoffe und Pläne seien bereits in der Pipeline – einschließlich mRNA-Impfstoffen gegen RSV, die unseren Kindern aufgezwungen werden sollen.

„Wie können wir sie aufhalten, bevor Millionen von Menschen – einschließlich derer, die zwischen ihrer Gesundheit, ihrem Arbeitsplatz und ihrer Ausbildung wählen müssen – durch experimentelle Impfstoffe unnötig geschädigt werden?“, fragt Kennedy.

Vielleicht indem wir „Der wahre Anthony Fauci“ dadurch an die Spitze der Bestsellerliste bringen, indem wir es kaufen und eventuell mehrere Exemplare als Geschenk bestellen.

Robert F. Kennedy Jr. hofft, dass sein Buch nicht nur die Wahrheit über Dr. Fauci ans Licht bringt, sondern auch Millionen von Befürwortern der Wahrheit, der Gesundheit und der Demokratie motiviert – und mobilisiert.

Das Buch werde auf heftige Kritik und unerbittliche Zensurversuche stoßen sagt Kennedy – mit den Worten Platons: „Sie halten den für ihren schlimmsten Feind, der ihnen die Wahrheit sagt.“ Aber die Wahrheit müssen wir sagen – und dazu brauche er jede Hilfe.

„Der wahre Anthony Fauci“ wird am 9. November veröffentlicht. Wenn Sie Ihr Exemplar heute vorbestellen, tragen Sie dazu bei, dass das Buch zum Bestseller wird – das verringert die Wahrscheinlichkeit, dass es zensiert wird, und erhöht die Chancen, dass es uns gelingt, „The Real Anthony Fauci“ zu enthüllen.

Bestellen Sie Ihr Exemplar noch heute: „Der wahre Anthony Fauci: Bill Gates, Big Pharma und der globale Krieg gegen Demokratie und öffentliche Gesundheit„.

Robert F. Kennedy Jr. kündigt an, er werde 100% des Gewinns von „The Real Anthony Fauci“ spenden, um die Arbeit von Children’s Health Defense zu unterstützen.

Der „Corbett Report“

Der „Corbett Report“ lässt verstehen, dass es tatsächlich sehr alte und weit verzweigte Netzwerke aus Öl-, Finanz- und Pharmaimperien mit unermesslichen Ressourcen und unermesslichem Einfluss gibt. Der Report zeigt, wie diese schon in der Vergangenheit Meinungen manipuliert, Politiker korrumpiert, Gesellschaft „engineered“, Kriege angezettelt und ganze Industriezweige und Volkswirtschaften zerstört haben, um Ihre Ziele zu verfolgen. Und dass diese die Welt auch heute in einer Weise beeinflussen und formen, die zu unmenschlichen, technokratischen und totalitären Strukturen führen werden.
„Außer wir, die echten Menschen, stehen dagegen auf.“

Hier die Links zu den zwei Teilen:
„WIE das große Ölgeschäft die Welt eroberte“
https://youtu.be/hyrgBqu4LDg
„WARUM das große Ölgeschäft die Welt eroberte“ https://youtu.be/bgvguWdchw8

Ankündigung und Einführung „Corbett Report“ (deutsch synchroniert)

Ankündigung und Einführung „Corbett Report“ (deutsch synchroniert)

WARUM das große Ölgeschaft die Welt eroberte „Corbett Report“ Teil 2 (deutsch synchronisiert) https://www.youtube.com/watch?v=bgvguWdchw8

Dieser Teil „Warum das große Ölgeschäft die Welt eroberte“ beschreibt, wie sich die gleichen Akteure, die als „Krone der Menschheit“ schon mit der Eugenik zu Beginn des 20. Jahrhunderts die „Unfitten“ aussortieren wollten und den Nazis den nötigen Anstoss gaben, heute die Themen „Umwelt- und Klimaschutz“ für Ihre Zwecke missbrauchen. Auch der Traum von einer „Technokratie“ werden durch die modernen Formen der Digitalisierung, Meinungsmanipulation und „Social Engineering“ langsam Realität . Original: https://www.corbettreport.com/bigoil/ Übersetzung: Joachim Bettermann und Felicitas M. Synchronsprecher: Joachim Bettermann Einführung und Hintergründe: https://youtu.be/CRkQsbRlQ04

Faina Faruz

Titelbild: Usman_Khaleel, pixabay


Leseempfehlungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn + 3 =