Deutschland gegen Impfpflicht

An der Deutschland-Umfrage der CIDM vom 28.12.2021-15.01.2022 zur Impfpflicht haben 52.929 Personen aller Alters- und Berufsgruppen teilgenommen.

Dass 99,5 Prozent der Ungeimpften (rund ein Drittel der Bevölkerung) eine Impfpflicht als “sehr unverhältnismäßig” empfinden, überrascht nicht.

Dass aber 62,4 Prozent der geimpften Teilnehmer die Impflicht ebenfalls als “sehr unverhältnismäßig” ablehnen, ist angesichts der Dauer-Werbesendungen auf allen Kanälen ein außerordentlich positives Ergebnis.

Es zwingt die Politiker, sofern sie ihr Handeln noch reflektieren können, zu einer Entscheidung, entweder werden sie die vom Grundgesetz garantierte körperliche Unversehrtheit respektieren oder sie nehmen das Risiko eines Bürgerkriegs in Kauf.

Für die Aufheizung der Stimmung und die Spaltung der Gesellschaft tragen allein die Bundesregierung und die Regierungen der Länder die Verantwortung.

Bahner

Sie haben zuviel geworben – zuviel getrickst – zuviel gelogen – zuviel diffamiert.

Selbst eine berufsspezifische Impfpflicht wird von 55,4 Prozent der Geimpften als “sehr unverhältnismäßig” abgelehnt.

Ist möglicherweise ein Bild von Text
Teilnehmer an der Umfrage: 52.929 Personen

Die Idee einer eigenen “Corona-Initiative Deutscher Mittelstand” (CIDM) entstand Anfang März 2020. https://sites.google.com/view/cidm-online/deutschland-umfrage

Ruhrkultour bei


Leseempfehlungen

Werbung

Hauser


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.