Bürgerinitiativen

Dringende Appelle der Bürgerinitiativen an die Politik

Was sagt es über eine Demokratie aus, wenn mehr als 1000 Bürgerinitiativen gegen Windkraftindustrieanlagen protestieren und kein Gehör in der Politik finden? Sie muss in einem erbärmlichen Zustand sein. Und es wird Zeit, sich um den Gesundheitszustand der Demokratie zu kümmern, wenn sie die gesundheitlichen Probleme lärm- und infraschallgefährderter Menschen ignoriert.

Totalitäre Ignoranz

In Deutschland gibt es in Sachen Windkraft über 1118 registrierte Bürgerinitiativen. Da sie nach vielen Anstrengungen immer noch kein Gehör in der Politik finden, verstärkt sich bei ihnen der Eindruck, dass über sie hinweg geherrscht wird. Die Ignoranz der Politik stärkt ihre Wut.

Vertreter von Bürgerinitiativen berichten, dass die Bürgerinitiativen von einem totalitärem Staat sprechen, in dem der Rechtsstaat keine Anwendung mehr finde und das Grundgesetz bzw. die Verfassung einfach ignoriert werde.

Die Menschen all dieser Bürgerinitiativen seien verzweifelt, sprechen über eine mögliche Revolution und hätten Angst, dass es früher oder später zu einem  Bürgerkrieg  kommt. Die deutsche „Ökodiktatur“ wolle weiterhin rücksichtslos über die Menschen hinweg herrschen und erzeuge dabei auf skrupelloseste Art und Weise unsägliches Leid, heißt es in den Bürgerinitiativen. Die Verfassung werde einfach ignoriert. Das sei menschenverachtend und entrechtend. Trotz dieser immensen Anzahl werde einfach weitergemacht, so als wäre nichts.

Politiker sollten diesen öffentlich verheimlichten „Ausnahmezustand“ nicht unterschätzen. Die Energiepolitik Deutschlands befindet sich in einer Sackgasse, die Energiewende Deutschlands gilt als gescheitert. Den Politikern wird es nicht leicht fallen, zur Besinnung zu kommen und den Menschen wieder Gehör zu schenken. Aber haben sie eine andere Wahl, wenn sie den Rechtsstaat erhalten wollen?

Welches Leid erzeugt wird, lässt sich anhand der Videos von DSGS e.V. auf youtube.com erkennen: https://www.youtube.com/channel/UCkoHNBKOoDUQmkHzA0ox86w

So weit wollen es die Verantwortlichen nicht kommen lassen und richten dringende Appelle an die Politik.

Unter anderem berufen sich die Bürgerinitiativen auf den deutschen Staatsrechtler, Prof. Murswiek, der die Windkraftanlagen wegen ihrer Schädlichkeit als verfassungswidrig wertet.

Dietrich Murswiek: Klimaschutz und Grundgesetz.
Wozu verpflichtet das „Staatsziel Umweltschutz“? *

Ärzte nehmen in einem offenen Brief Stellung zu den Abstandsregeln

In einem offenen Brief nehmen Ärzte Stellung bezüglich der Abstandsregeln zu Windindustrieanlagen. Der Brief ist an Bundeskanzlerin Angela Merkel, Wirtschaftsminister Peter Altmeier, Umweltministerin Svenja Schulze und an Gesundheitsminister Jens Spahn gerichtet.

Offener-Brief-zur-Abstandregelung


Empfehlenswerte Webseiten, auf denen immenses Wissen rund um die Windkraft zusammengetragen wurde und wird:

windwahn.com
vernunftkraft.de
vernunftkraft-hessen.de
gegenwind-bad-orb.de/aktuelles/
stopthesethings.com
crussow-lebenswert.de
vernunftkraft-odenwald.de
gegenwind-greven.de
gegenwind.bayern
epaw.org
en.friends-against-wind.org
na-paw.org
wind-watch.org
sternkekandidatkreistagvg.wordpress.com
aerztefuerimmissionsschutz.de
dsgs.info
naeb.de

dietrich-murswiek.de/zeitungen.html#Klimaschutz_gegen_Umweltschutz

Über 1.120 bekannte Bürgerinitiativen gegen Windkraft in Deutschland (Dunkelziffer unbekannt):

https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1INuwcABHShZclo6l2SgcZi12ixs&ll=51.41250681046271%2C10.491262849999998&z=6


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − 17 =

Ein Gedanke zu “Dringende Appelle der Bürgerinitiativen an die Politik”