Oligarchen besitzen die UN

Der ehemalige UN-Exekutivdirektor Călin Georgescu spricht in diesem aufschlussreichen Interview mit dem Rechtsanwalt Reiner Fuellmich über den Prozess der Unterwanderung und der globalen Übernahme der Vereinten Nationen durch Oligarchen, insbesondere Klaus Schwab und das Weltwirtschaftsforum (WEF).

Er skizziert die Machtstrukturen der UNO, ihre verdeckte Manipulation, Ausbeutung und Versklavung von Menschen auf der ganzen Welt und zeigt die ernüchternde Realität einer einst wohlwollenden Organisation auf.

Călin Georgescu erzählt die Geschichte seiner eigenen Abkehr von der zerstörerischen Agenda der Oligarchen. Er betont, wie wichtig es ist, sich mit sich selbst, unseren Mitmenschen, unserer schönen Welt und der Natur (wieder) zu verbinden.

Titelbild: ICIC – https://video.icic-net.com/w/wqc3AJJbm2Gn3HroLxUWdp

ICIC-net ist die Videoplattform des Investigativen Ausschusses zur Internationalen Kriminalitätsaufdeckung – International Crimes Investigative Committee – ICIC UG (haftungsbeschränkt) i. Gr.

Vertreten durch: Geschäftsführer Dr. Reiner Fuellmich, LL.M. (UCLA)
-Rechtsanwalt und Attorney at Law, California-


Wikipedia: Călin Georgescu hat 17 Jahre lang im System der Vereinten Nationen im Bereich des Umweltschutzes gearbeitet. Er war Präsident des Europäischen Forschungszentrums des Club of Rome und von 2015 bis 2016 Exekutivdirektor des Instituts der Vereinten Nationen für globale Entwicklung. In Rumänien wurde der Agronom durch seine Nominierung für das Amt des Premierministers bekannt. (Wikipedia)

UN: Calin Georgescu war von 2010 bis 2012 Sonderberichterstatter für die Menschenrechtsverpflichtungen im Zusammenhang mit der umweltgerechten Bewirtschaftung und Entsorgung von gefährlichen Stoffen und Abfällen. Seit 2000 ist er geschäftsführender Direktor des Nationalen Zentrums für nachhaltige Entwicklung in Bukarest, Rumänien. Als anerkannte Autorität auf dem Gebiet der strategischen Planung und der Gestaltung öffentlicher Maßnahmen wurde er von der rumänischen Regierung mit der Koordinierung der Vorbereitung von zwei aufeinanderfolgenden Versionen der nationalen Strategie für nachhaltige Entwicklung (1999 und 2008) beauftragt, die an die Anforderungen der EU-Mitgliedschaft Rumäniens angepasst wurden.

Herr Georgescu verbindet umfassendes Wissen über die Grundsätze und die Praxis der nachhaltigen Entwicklung mit praktischer Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Interessengruppen im öffentlichen und privaten Sektor sowie mit der Zivilgesellschaft, um spezifische Projekte im Rahmen der Lokalen Agenda 21 (initiiert vom Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen im Jahr 1992) für mehr als 40 rumänische Gemeinden zu konzipieren, umzusetzen und bis zum Abschluss zu begleiten.

Nach seinem Abschluss im Jahr 1986 sammelte er weitere Erfahrungen bei Einsätzen im Vereinigten Königreich und in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 1999 promovierte er in Agrarwissenschaften. Als ehemaliger Senior Fellow des UNDP bekleidete er auch verschiedene Positionen in der rumänischen Regierung: Berater des Umweltministers, Generalsekretär des Umweltministeriums und Direktor der Abteilung für internationale Wirtschaftsorganisationen im rumänischen Außenministerium.

Darüber hinaus ist er Ländervertreter des Umweltausschusses der Vereinten Nationen, Vorstandsvorsitzender des European Support Centre des Club of Rome in Wien, Generalsekretär der rumänischen Vereinigung des Club of Rome, Gründungsmitglied und Geschäftsführer des Instituts für Innovation und Entwicklungsprojekte. Im Jahr 2011 wurde er von der Stiftung EUROLINK-House of Europe mit der Auszeichnung “Persönlichkeit des Jahres für ein europäisches Rumänien” geehrt.
https://www.ohchr.org/en/special-procedures/sr-toxics-and-human-rights/mr-calin-georgescu-former-special-rapporteur-2010-2012 (Übersetzung Deepl)


Leseempfehlungen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert