Sechs Fragen, die den Bundespräsidenten in Rage brachten

Die Bild-Zeitung dokumentierte die Fragen, die Bundespräsident Christian Wulff dazu veranlasst haben, dass er telefonisch bei höchsten Stellen des Springer-Verlages, in dem das Blatt erscheint, intervenierte, um die unliebsame Berichterstattung zu stoppen. (www.bild.de, 03.01.2012)
Die Süddeutsche Zeitung stellt fest, dass das Anschreiben sachlich-höflich gehalten ist, der Tenor der Fragen durchaus scharf und mitunter konfrontativ gestellt sei, “aber berechtigt”. Wulff habe offenbar die Fragen als unzumutbare Frechheit von einer Zeitung empfunden, “die ihn früher hätschelte – und die er gerne an sich heran ließ”. (www.sueddeutsche.de, 03.01.2012)

Springer-Chef Döpfner beschrieb 2006 als Prinzip der „Bild“: „Wer mit ihr im Aufzug nach oben fährt, der fährt auch mit ihr im Aufzug nach unten.“

(www.cicero.de, 03.02.2012)

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

× How can I help you?