Neue Beiträge

Magareta Griesz-Brisson

Margareta Griesz-Brisson zu den Coronamaßnahmen

Die Neurologin Margareta Griesz-Brisson äußert sich zu den Coronamaßnahmen. Sie warnt insbesondere vor der Maskenpflicht für Kinder. Durch das Tragen von Masken würden vor allem Kinder irreversibel und für das ganze Leben gewaltsam geschädigt. Die latente Sauerstoffunterversorgung des Gehirns führe dazu, dass Gehirnzellen unwiderruflich zerstört werden. Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/e6K-Ci3ghgk Uploads (Stand: 27. September 2020): https://youtu.be/e6K-Ci3ghgk, https://youtu.be/e6K-Ci3ghgk, https://youtu.be/KlmuhwnwYss - Bitte sichern, denn Youtube löscht die Videos von Margareta Griesz-Brisson ("Dieses Video wurde entfernt, weil es gegen die YouTube-Nutzungsbedingungen verstößt.") Dr. Margareta Griesz-Brisson Dr. Margareta Griesz-Brisson ist laut topdoctors.co.uk eine der führenden beratenden Neurologen Europas mit Sitz ...
Weiterlesen …
Klimawandel

Die Wahrheit über den Klimawandel

Die Wissenschaft ist nicht "settled", auch nicht die Klimawissenschaft - sehr zum Ärger von Politikern und politisierten Wissenschaftlern. Über den Klimawandel wird weiter diskutiert werden. In dem Video "Die Wahrheit über den Klimawandel" sind einige der wichtigsten Punkte zum Stand der Diskussion zusammengefasst. Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/Ph0BuZa2Deg Das Videoportal Youtube stellt dem Video einen Textauszug aus Wikipedia voran. Eine Diskussion über die Ursachen des Klimawandels wird als unnötig erklärt. Der Klimawandel sei menschengemacht, heißt es in dem Wikipedia-Text. Die Tochtergesellschaft von Google.räumt Wikipedia eine wissenschaftliche Autorität ein, den das Internet-Nachschlagewerk nicht hat. Allgemein gilt das Zitieren ...
Weiterlesen …
Verschwörung

Youtube zensiert 3 SAT-Interview über Verschwörungstheorie

Youtube zensiert einen Beitrag von 3 SAT mit dem Hinweis auf schützenswerte Zielgruppen: "Der folgende Inhalt wurde von der YouTube-Community für einige Zielgruppen als unangemessen oder beleidigend eingestuft. Für jüngere oder sensible Zuschauer nicht geeignet." Die Warnung bezieht sich auf ein Interview über Verschwörung und Verschwörungstheorien, die sich im Nachhinein als wahr herausgestellt haben. Das Video wurde von Daniele Ganser am 11. September 2020 hochgeladen. Daniele Ganser definiert Verschwörung Daniele Ganser, Historiker und Friedensforscher, definiert eine Verschwörung kurz und bündig wie folgt: "Eine Verschwörung ist eine geheime Absprache von zwei oder mehr Menschen um ein Ziel zu erreichen." Verschwörungen gebe ...
Weiterlesen …
Hauptmerkmale

Hauptmerkmale des Klimawandels

Eines der Hauptmerkmale des Klimawandels sind Veränderungen der Jahresdurchschnittstemperatur. Der Geologe und Paläontologe Dr. habil. Sebastian Lüning hat die unstrittigen Basisfakten zum Klimawandel in Deutschland zusammengestellt. Es gibt außer der Temperatur weitere Merkmale des Klimawandels, wie im folgenden Slider zu sehen ist. Klicken Sie auf das Bild, um den Autoplay abzuschalten. https://www.klimawandel-in-deutschland.de/index.html Dr. habil. Sebastian Lüning ist offizieller Gutachter der IPCC Spezialberichte zum 1,5-Grad-Ziel (Liste der Reviewer hier) und zu Ozeanen und Cryosphäre, sowie des 6. Klimasachstandsberichts. Sebastian Lüning wuchs auf der Nordseeinsel Helgoland auf, studierte Geologie/Paläontologie an der Universität Göttingen und beendete 1994 sein Studium mit einem Diplomabschluss nach ...
Weiterlesen …
Strategiepapier

Strategiepapier des BMI

Im März 2020 war das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) an der Erarbeitung eines 17-seitigen Strategiepapiers mit dem Titel „Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bekommen“ beteiligt. In einem wesentlichen Punkt geht es um die Kommunikationsstrategie, mit der die Bevölkerung eingestimmt werden soll, die angeordneten Maßnahmen vertrauensvoll zu akzeptieren. Das Strategiepapier enthält alle Anzeichen dafür, dass beliebige Maßnahmen der Bundes- und Landesregierungen zeitlich unbegrenzt gelten sollen und als eine dauerhafte Ergänzung zum Infektionsschutzgesetz gesehen werden. Strategiepapier in drei Tagen? Das Szenarienpapier "Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bekommen" wurde unter Mitwirkung des BMI im März 2020 durch externe Wissenschaftler ...
Weiterlesen …
Solidaritätsappell

Solidaritätsappell für freie Debattenräume

Wodurch heben sich in diesen Tagen lupenreine deutsche Demokraten von Diktatoren ab? - Sie fordern deren Bestrafung. Aufgebrachte Politiker und Medien zeigen derzeit mit ihren Fingern nach Russland und beschuldigen den Präsidenten der Russischen Föderation, Wladimir Putin, die Opposition in seinem Land zu unterdrücken, ja sogar die Ermordung seiner Kritiker zu veranlassen. Beweise gibt es nicht. Über die Plausibilität wird nicht nachgedacht. Kritik an der Aushöhlung der Demokratie im eigenen Land gilt dagegen als ein Hirngespinst. Die Demontage der Demokratie in Deutschland findet jedoch statt. Und sie ist verifizierbar. Milosz Matuschek und Gunnar Kaiser initiierten einen Solidaritätsappell, um einen Schulterschluss ...
Weiterlesen …
Hambacher Forst

Lebenszeichen aus dem Hambacher Forst

"Hoffentlich nimmt das auch mal die Öffentlichkeit positiv zur Kenntnis", sagt Friedhelm F. Die Nachricht, dass die RWE Feuer- und Rettungswache Hilfe bei der Rettung des verunglückten Baumbesetzers leistete, findet in den überregionalen Medien kaum Interesse. Wenn es um RWE und Baumbesetzer im Hambacher Forst geht, ereifern sie sich stets im Gleichklang - wenn es gegen RWE und die Braunkohle geht. Positive Berichte über den Energiekonzern, der durch die Klimapolitik der Bundesregierung zum schnellen Ausstieg aus der Braunkohle genötigt wird? Fehlanzeige. Die Feuerwehr Kerpen hatte die Feuer- und Rettungswache der RWE zur Unterstützung angefordert, da sie über geländegängige Einsatzfahrzeuge verfügten, ...
Weiterlesen …
Nawalny

Aufklärung des Falls Nawalny ist eher unwahrscheinlich

Die Aufklärung des Falls Alexei Nawalny wird immer unwahrscheinlicher, je weiter in der deutschen Innenpolitik die außen- und moralpolitisch argumentierenden Kritiker Russlands die Oberhand über die Wirtschaftspolitiker und Kriegsgegner gewinnen. Der Kremelkritiker wird derzeit abgeschirmt und wie ein Staatsgast in der Berliner Charité behandelt. Nawalny war am 20. August auf einem Inlandsflug in Russland zusammengebrochen. Er wurde rund 40 Stunden in der toxikologischen Abteilung des Städtischen Klinischen Notfallkrankenhauses Nr. 1 in Omsk behandelt. Wenige Tage später wurde er zur Behandlung nach Berlin gebracht. Nowitschok im Westen Ein Spezial-Labor der Bundeswehr stellte vor wenigen Tagen fest, dass der Oppositionspolitiker Nawalny mit ...
Weiterlesen …
Sibert

Grünes Denkmuster gegen David Siber. „Wer querdenkt, wird abgekanzelt“

Der Grünen-Kommunalpolitiker David Claudio Siber wurde wegen seiner Rede gegen die staatlichen Anti-Corona-Maßnahmen auf der "Berlin invites Europe" Demo am 29. August 2020 in Berlin aus der Fraktion in der Flensburger Ratsversammlung ausgeschlossen. Die Demo wurde von "querdenken711" organisiert. Siber sprach unter anderem über die Ignoranz der Grünen gegenüber Wissenschaftlern, die die Meinung des Virologen Prof. Dr. Christian Drosten nicht teilen. Kommentar von Daniel Richter Die Intoleranz innerhalb der Partei der Grünen ist keine Überraschung; 2008 hat sie auch Hubert Kleinert, einer der ersten Bundestagsabgeordneten der Grünen, erfahren. Der damalige Titel seines Beitrags im Spiegel lautete: "Wer querdenkt wird abgekanzelt" ...
Weiterlesen …
Solingen

Das deutsche „CO“-Syndrom – Solingen

Hans-Lothar Fischer Berlin war das Ziel einer großen Demonstration gegen eine Regierung, die sich gegen eine Politik wandte, die eine nahezu normale Frühjahrsgrippe namens CORONA zum Anlass für eine nahezu komplette Blockade der Volkswirtschaft nahm. Gleichzeitig fahren die Stadtwerke Solingen eine Kampagne gegen das vermeintlich „klimaschädliche“ Kohlendioxyd. Die wirtschaftliche Entwicklung des Ruhrgebiets In der neuesten Ausgabe von „Romerike Berge“ – der Zeitschrift für das Bergische Land - erschien ein lesenswerter Beitrag von Dietrich Thier[1]. Er zeigt, wie die Industrialisierung des Ruhrgebietes begann. Dabei wird die überragende Bedeutung von Friedrich Harkort (1793 - 1880) und die Gründung von einer auf Dampfmaschinen ...
Weiterlesen …
Windenergienutzung

1. September 1998 – Darmstädter Manifest zur Windenergienutzung in Deutschland

Darmstädter Manifest Mit dem Darmstädter Manifest zur Windenergienutzung in Deutschland wandten sich anlässlich einer Pressekonferenz im Presseclub Bonn am 1. September 1998 über 95 Hochschullehrer und Schriftsteller an die Öffentlichkeit. Sie versuchten, Politiker, Kulturträger, Umweltverbände und Medien auf die negativen Folgen einer ausufernden Windenergienutzung aufmerksam zu machen und stellten an die verantwortlichen Behörden eine Reihe von Forderungen. 22 Jahre später ist das ökologische, ökonomische und finanzielle Zerstörungswerk entgegen allen Warnungen und Protesten fast vollbracht. Fast. Die Anti-Windkraftbewegung besteht aus mehr als 1000 registrierten Bürgerinitiativen gegen den Ausbau von Windkraftindustrieanlagen. Die Bürgerinitiven setzen sämtliche ihnen zur Verfügung stehenden Mittel ein, um ...
Weiterlesen …
Anders Schweden

Schweden ist anders

Schweden hat einen deutlich anderen Kurs als die meisten anderen europäischen Länder eingeschlagen und Bars, Restaurants und die meisten Schulen geöffnet. Zum Ärger der Panikmacher, die ihre Reihen schließen wollten. Schweden folgt nicht ihrem Weg. Der Epidemiologe, der für in Schweden für die Maßnahmen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 verantwortlich ist, Anders Tegnell, hat die wissenschaftlichen Beweise für das Tragen von Masken als „erstaunlich schwach“ abgetan. Er gibt zu bedenken, dass eine obligatorische Gesichtsbedeckung nach hinten losgehen könnte. Anders Tegnell, sagte in einem Interview mit der Times (kostenloser Zugang für einen Monat), es sei „sehr gefährlich“ zu glauben, dass Gesichtsmasken allein ...
Weiterlesen …
Temperatur

Globale Temperatur – Durchschnittswerte seit 100 Jahren unverändert

Eine neue Studie früherer globaler Temperaturschätzungen legt nahe, dass die globale Temperatur von 1877 bis 1913 aus Dutzenden von berechneten Ergebnissen zwischen 14,0 ° C und 15,1 ° C betrug. Für Gerhard Kramm und Mitautoren der Studie deutet die Auswertung der von den veröffentlichten Normaltemperaturen abgeleiteten globalen Durchschnittswerte darauf hin, dass sich in 100 Jahren nichts geändert hat. Zur Quantifizierung haben Bezold, Hopfner, von Hann und Börnstein die zwischen 1852 und 1913 von Zove, Forbes, Ferrel, Spitaler, Batchelder, Arrhenius veröffentlichten zonalen Temperaturmittelwerte (die sogenannten Normaltemperaturen) verwendet. Dass die in den 1850er Jahren veröffentlichten Datensätze von Dove und Forbes globale ...
Weiterlesen …
Mohr

Der „Mohr“ muss gehen. Wirklich?

Das Gasthaus Mohrenwirt in Kranzegg, Oberallgäu, trägt seit 1907 seinen Namen. Das soll auch so bleiben, sagt "Mohrenwirt" Anton Rothärmel. Die Allgäuer Zeitung berichtet, dass der "Mohrenwirt" dem Druck, in die rassistische Ecke gedrängt zu werden, nicht nachgeben will. Der Ausdruck „Mohr“ sei historisch, nicht rassistisch, sagt der Gastwirt. Der Großvater habe das Haus vor mehr als 100 Jahren nach einem besonders guten Gasthof in Ottobeuren benannt. Jetzt sprechen die Betreiber ... 👇👇Gepostet von Allgäuer Zeitung am Samstag, 8. August 2020 Der "Mohrenwirt" ist kein Einzelfall. Für die Umbenennung von Straßen, Gaststätten, Hotels und Apotheken, die den Forderungen nach einer ...
Weiterlesen …

Kinder sind keine Versuchsobjekte!

Mehr als 100 Mediziner, Sozialarbeiter und Lehrer verlangen von der Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Yvonne Gebauer* (FDP), dass sie "stichhaltige Nachweise für die Verhältnismäßigkeit" der Maskenpflicht vorlegt. Sie fordern nachdrücklich, dass die Vorsichtsmaßnahmen auf möglichst klare Situationen und gefährdete Gruppen zu begrenzen sind. "Kinder sind keine Versuchsobjekte!" In einen offenen Brief an die NRW-Schulministerin wendet sich die Oberärztin der Kinderambulanz des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke, Dr. med. Karin Michael, gegen die Maskenpflicht für Schüler. Diesen Brief haben mehr als 100 Mediziner, Sozialarbeiter und Lehrer aus ganz Deutschland unterschrieben. Maskenpflicht für Kinder gefährdet ihre Entwicklung Die Unterzeichner des offenen ...
Weiterlesen …
Sonderrechte

Corona-Sonderrechte für Politiker

Unaufmerksamkeit? Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verstieß am 22. Juli während seines Urlaubs in Südtirol gegen geltende Hygiene-Regeln. Er hat den Verstoß laut Medien vom 7. August eingeräumt und bedauert. Kritikern im Internet genügt das Eingeständnis nicht; sie akzeptieren keine Sonderrechte für Politiker und fordern Steinmeiers Rücktritt. Nach der Corona-Demo "Tag der Freiheit" am 1. August in Berlin, bei der die Hygienevorschriften missachtet wurden, mahnte der Bundespräsident in einer Videobotschaft am 3. August: "Die Verantwortungslosigkeit einiger weniger ist ein Risiko für uns alle! Wenn wir jetzt nicht besonders vorsichtig sind, dann gefährden wir die Gesundheit vieler."
Während Teilnehmer der Corona-Demo mit Strafanzeigen ...
Weiterlesen …
Lage

USA – der Blick von innen / Aktuelle Lage in verschiedenen Ländern: Termin 08

Der Corona Ausschuss wurde von vier Juristen ins Leben gerufen. Er führt eine Beweisaufnahme zur Corona-Krise und den Maßnahmen durch. Die Gäste: Dr. Wolfgang Wodarg, Germany
MD Pam Popper, USA
Journalistin Gaby Weber, Argentina
Unternehmer Ash Zrl, Nepal
Dr. Luca Speciani, Italy
Prof. Dr Dolores Cahill, Ireland Erfahren Sie mehr über den Ausschuss auf https://corona-ausschuss.de und auf Telegram https://t.me/s/Corona_Ausschuss Titelfoto: neelam279, pixabay Ruhrkultour Leseempfehlung ...
Weiterlesen …
Masken

Schützen die Masken oder schaden sie? Stiftung Corona-Ausschuss: Termin 07

Wer in Nordrhein-Westfalen ohne Maske mit Bussen und Bahnen fährt, soll künftig ein Sofort-Bußgeld von 150 Euro zahlen. Schon beim ersten Verstoß gegen die Maskenpflicht werde eine Strafe in dieser Höhe fällig, kündigte Landesverkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) in der "Rheinischen Post" an. Bisher werden Bußgelder in NRW nur erhoben, wenn Fahrgäste sich trotz Aufforderung weigern, die Maske aufzusetzen. "Das ist richtig so!", meint Jasmin V. "Traurig, dass man nicht an den vernünftigen Menschenverstand appellieren kann, sondern mit Strafen drohen muss!" Simone G.: "Es ist beschämend, dass einige einfach nicht kapieren, dass Regeln einzuhalten sind. Wenn's nur über Bußgelder geht, sollte ...
Weiterlesen …
Nuhr

Dieter Nuhr kritisiert Ausladung von Lisa Eckart

Dieter Nuhr ergreift auf seiner Facebookseite Partei für Lisa Eckart, die wegen angeblicher Sicherheitsbedenken vom Literaturfestival in Hamburg ausgeladen wurde. Mehr noch: Der Kabarettist versteht diesen scheinbaren Einzelfall als Zeichen einer politischen Entwicklung, in der man selbst vor totalitären Maßnahmen nicht mehr zurückschreckt.

Dieter Nuhr schreibt: "Lisa Eckart wird vom Literaturfestival in Hamburg ausgeladen - wegen Sicherheitsbedenken, mit der Begründung es "könnte im linken Viertel Proteste geben". Was für ein Skandal! Der Protestmob auf der Straße entscheidet also darüber, wer hier bei uns seine Kunst ausüben darf. Wir müssen nun endlich darüber diskutieren, was Freiheit der Rede heute noch bedeutet ...
Weiterlesen …
Santander

Santander: Auftakt zur Bankenkrise?

Bankenkrise. Die spanische Großbank Santander, die zweitgrößte Bank der Eurozone, könnte der Anfang einer neuen Bankenkrise sein. Es bestehe "Gefahr im Verzug für Europas Banken", meint das Handelsblatt. Für die Finanzbranche habe die Coronakrise gerade erst begonnen. Santander ist zum ersten Mal in ihrer 163-jährigen Geschichte in die roten Zahlen gerutscht. Die Krise trifft Santander so hart wie bislang keine europäische Großbank. Die Abschreibung kam für Experten überraschend. Die Mehrheit der Analysten hatte eigentlich mit einem Gewinn gerechnet. Die Bank sei wegen der Corona-Pandemie tief in die roten Zahlen gerutscht, berichtet Der Aktionär am 29. Juli 2020: "Wegen milliardenschwerer Abschreibungen ...
Weiterlesen …
DFG

DFG löscht „wunderbares Statement“ von Dieter Nuhr

Es ist gruselig. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) dankt dem Satiriker, bildenden Künstler und Autor Dieter Nuhr ganz herzlich für sein "wunderbares Statement" - und löscht es, weil es ein paar Nörglern nicht gefiel. Eine Erklärung dafür gibt es nicht. Die Löschung sieht nach einer politischen Abrechnung derjenigen aus, die Nuhr wegen seiner Entthronisierung Gretas ("Greta ist nicht der Messias. Das ist Jürgen Klopp“) auf den Index gesetzt haben. Dieter Nuhr war im Juli von der DFG gebeten worden, für die Kampagne #DFG2020 eine 30sekündige Sprachnachricht zum Thema Wissenschaft einzusenden. Für das Wissen entscheiden Mit “DFG2020 – Für das Wissen entscheiden” ...
Weiterlesen …
August

Berlin, 1. August 2020 – Aufruf und Reaktion

Ob der 1. August 2020 zu einem "historischen Tag" und zu einem "Befreiungsschlag" gegen die Beraubung von Grundrechten und die Zerstörung von Existenzgrundlagen werden wird, hängt nicht zuletzt auch von der Objektivität der Berichterstatter der Medien ab. Die Veranstalter rufen die Teilnehmer dazu auf, die Demonstration mit eigenen Videos zu dokumentieren und auf allen Kanälen hochzuladen. Der Aufruf Erwartet werden bis zu 500.000 Teilnehmer an der Demo am 1. August in Berlin. Hier das Video von "QUERDENKEN 711 - Wir für das Grundgesetz". In Berlin werden Teilnehmer unterschiedlicher politischer Herkunft, quer von links bis rechts, unterschiedlicher Hautfarben, Weltanschauungen und Religionen, ...
Weiterlesen …
Spanien

Spanien beruft sich auf ein Corona-Beraterteam, das es nicht gibt

Coronakrise auf spanisch. Die spanische Regierung hat nach Angaben von El Mundo wiederholt versichert, dass sie sich an den Kriterien eines 12-köpfigen Teams von Wissenschaftlern aus verschiedenen Bereichen orientiert. Jetzt wurde bekannt: Diese Expertenkommission gibt es nicht. Der Direktor des Zentrums für Gesundheitswarnungen und Notfälle hat sich bisher stets geweigert, die Namen der Kommissionsmitglieder preiszugeben. Diejenigen, die die Lage konstant bewerten und einschätzen müssten, sollten keinem "Druck" ausgesetzt sein. Die Verschleierung dieser Information sei illegal, sagt El Mundo, da sowohl das Transparenzgesetz als auch das allgemeine Gesundheitsgesetz die Regierung dazu verpflichten, sämtliche möglichen Details zu den Beratern anzugeben, die ihr ...
Weiterlesen …
Maske

RKI Lagebericht: Maske für immer und ewig?

Das Robert-Koch-Institut (RKI) informierte am heutigen Dienstag, 28. Juli 2020, über die aktuelle Corona-Lage. In Deutschland seien zuletzt wieder steigende Fallzahlen bei den Corona-Neuinfektionen gemeldet worden. RKI-Präsident Lothar Wieler warnt: „Wir sind mitten in einer sich rasant entwickelnden Pandemie.“ Die Medien stürzen sich auf die Alarmmeldung. Worauf sie nach der Pressekonferenz nicht hinweisen, sind die wichtigen Wort des RKI Präsidenten zur Dauer der Maßnahmen. Da Coronaviren generell nicht davon abgehalten werden können, sich auszubreiten, gelten die Maßnahmen, inklusive Maskenpflicht, logischerweise zeitlich unbegrenzt. Jederzeit kann ein Gebiet, ein Land, eine Stadt, ein Betrieb, ein Wohnhaus zum Risikogebiet erklärt und gesperrt werden ...
Weiterlesen …
Waelder

Wir brauchen unseren Wald intakt!

Gastkommentar von Madeleine Koch Im Beitrag des Nordbayerischen Kurieres werden Gründe für den Verlust unserer Wälder genannt, u.a. der Umstieg auf die sog. Bio-Energie. Die zunehmende Rodung unserer Wälder bedroht uns alle. Ein ausgewachsener Baum reinigt bis zu 40.000 Kubikmeter Luft täglich. Blätter schleusen gigantische Mengen Luft durch ihr Inneres, wodurch schädliche Bestandteile herausgefiltert werden. Drei Millionen Liter Wasser vermag ein Hektar Waldboden zu speichern. Der Waldboden wirkt wie ein riesiger Schwamm und wie ein mechanischer, chemischer und biologischer Filter: Im lockeren (!) Boden bleiben Partikel hängen, sogar Schwermetalle werden dort gebunden. Rund 70 Prozent des deutschen Trinkwassers werden in ...
Weiterlesen …